BSE: Furcht vor Rinderwahn auch in anderen Tieren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

BSE

London: Der Rinderwahn BSE – verantwortlich für die menschliche Hirnkrankheit Creutzfeld-Jacob – kann sich vermutlich auch in anderen Tieren und Menschen „verstecken“. Britische Forscher haben in Mäuseversuchen gelernt, dass BSE Artgrenzen leichter überwindet als vermutet: In infizierten Mäusen vermehrten sich die BSE-Erreger stark. Aber die Tiere erkrankten nicht. Infiziert man aber mit ihren Zellen andere Mäuse, sterben sie.

Das bringt die Drohung, dass auch in anderen Tieren – Schweinen, Hühnern, Schafen – BSE „schlafen“ und auf Menschen kommen könnte. Auch von Menschen könnte es übergehen, etwa mit Operationsbesteck.

Die EU-Kommission reagierte beruhigend: „Wir tragen allen neuen Erkenntnissen Rechnung.“ Zudem werde die Gefahr ab 1. Oktober ohnehin geringer, wenn weitere Risikomaterialien von Rindern aus der Nahrungskette ausgeschlossen werden.

Linktipps

– Wenn Tiere krank machen
– ärzte raten: Kein Hirn, kein Mark
– Dünger ohne Tiermehl
– BSE – Der lange Weg in die Krise

Das könnte Dich auch interessieren …