Markiert: Therapie

Iontophorese

Iontophorese | Medizinlexikon

Iontophorese nennt man das Verfahren, bei dem mit Hilfe des elektrischen Stroms Heilstoffe in das menschliche Gewebe eingebracht werden. Diese Heilmethode wird primär – aber nicht nur – in der Dermatologie zur Behandlung von...

Autoaggression

Autoaggression: wenn man sich selbst verletzt

Sie schneiden und stechen sich mit spitzen oder scharfen Gegenständen, verbrennen, verätzen oder vergiften sich: Rund 0,4 Prozent der Bevölkerung verhalten sich autoaggressiv. In Sachen Autoaggression – also gegen sich selbst gerichtete Gewalt –...

Medizinphysik, Bild: Strahlen in Diagnostik und Therapie

Medizinphysik: schonendere Therapie bei Tumorerkrankungen

Medizinische Physik steht im Schnittpunkt von Grundlagenforschung (Physik), der Entwicklung zum einsetzbaren Gerät (Technik) und der Anwendung für und am Patienten (Medizin). Das macht sie zum Bindeglied zwischen so verschiedenen Bereichen wie etwa Medizin, Technik, Bildverarbeitung, Informatik oder Biologie.

Kampf der Sucht – Wege zur Raucherentwöhnung

Kampf der Sucht – Wege zur Raucherentwöhnung

Es gibt zahlreiche Mittel, die die den Nikotinentzug erleichtern können. Die neue Raucherimpfung verspricht ein Ende der Sucht nach Nikotin. Doch ist auch für dieses Mittel der Wille des Rauchers entscheidend, um einen Erfolg...

Migräne-Attacken

Migräne bekämpfen

Starke pulsierende, pochende Schmerzen meist in einer Kopfhälfte, übelkeit, Erbrechen und Lichtempfindlichkeit – das sind die typischen Symptome einer Migräneattacke, unter der jeden Tag ungefähr 900.000 Deutsche leiden.