Orthokeratologie – Nachtlinsen bringen scharfe Sicht am Tag

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Orthokeratologie, Nachtlinsen für scharfe Sicht am Tag

Gute Nachricht für Fehlsichtige: Neuerdings bietet sich eine interessante Alternative zu Brillen, Kontaktlinsen oder Laseroperationen. Sogenannte Ortho-K-Linsen – hoch sauerstoffdurchlässige Kontaktlinsen, die während der Nacht getragen werden können – ersparen das Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen am Tag und machen eine Augenoperation vielfach überflüssig.

Orthokeratologie ist eine von Kontaktlinsenoptikern angewandte, seit vierzig Jahren gebräuchliche Methode, die es zum Ziel hat, Fehlsichtigkeit durch Korrektur der Hornhaut auszugleichen. Der Begriff stammt aus dem Griechischen. „Ortho“ heißt „recht, richtig bzw. aufrecht“, „kera“ leitet sich von „Horn“ ab und weist auf die Hornhaut hin. Die Methode und ihre Funktionsweise wurde bereits 1960 von Newton Wesley und George Jessen erstmals angewandt. Sie soll das mehrschichtige Epithel – also die äußerste Struktur der Hornhaut – so verschieben, dass sich die Krümmung der Hornhaut der Baulänge des Auges angleicht.

Diese Formänderung der Hornhaut passiert unbeabsichtigt bei jeder Art der Kontaktlinsenanpassung, allerdings in minimaler Weise. Oft verstärkt sich sogar die Kurzsichtigkeit durch zu fest sitzende, sich wie Saugnäpfe verhaltende, weiche Kontaktlinsen. Formstabile, harte Kontaktlinsen hingegen haben im Verhältnis zur Hornhaut eine flachere Krümmung und führen daher zu einer Verringerung der Kurzsichtigkeit.

Diese Erkenntnis macht sich die Technik der Orthokeratologie bzw. die Ortho-K-Kontaktlinse zunutze, indem sie die Hornhaut während der Nacht einer Verformung aussetzt, die danach den ganzen Tag anhält. Neue Möglichkeiten in der Herstellung von Linsengeometrien mit „reverser“ Innengeometrie gaben dem Verfahren in den letzten Jahren zusätzlichen „Feinschliff“. Die neuen Nachtlinsen ermöglichen es nachweislich, untertags auf Sehbehelfe zu verzichten. Studien haben ergeben, dass die Sicht im Laufe des Tages tatsächlich kaum nachlässt – die Sehschärfe veränderte sich bei den Probanden bis zum Abend nur um eine Viertel Dioptrie.

Im Gegensatz zu operativen Eingriffen ist das Ergebnis der Orthokeratologie reversibel. Werden die Ortho-K Kontaktlinsen wenigstens eine Woche nicht getragen, stellt sich die ursprüngliche Fehlsichtigkeit wieder ein.

Die Kontaktlinsenanpassung erfolgt durch den Augenoptiker- und Kontaktlinsenmeister bzw. Optometristen. Da die Linsen die Augenoberfläche millimetergenau verformen, müssen sie individuell angepasst werden. Dazu wird die Krümmung der Hornhaut exakt vermessen und dann zunächst eine Probelinse angefertigt.

Verträglichkeit und Kosten

Trotz der Maßanfertigung kann es passieren, dass die Linse morgens am Auge festklebt und sich nicht mehr lösen lässt. Auf keinen Fall darf die Linse dann mit Gewalt entfernt werden, da sonst die Hornhaut verletzt werden kann. Nicht alle Anwender empfinden das Tragen in der Nacht als angenehm, etwa ein Viertel der Patienten, die die Linsen testen, setzen sie wieder ab.

Die Ortho-K-Linsen kommen vor allem für Patienten in Frage, die Tageslinsen oder eine Brille nicht tragen wollen oder nicht gut vertragen. Die Vorteile der Orthokeratologie liegen in ihrer relativ einfachen und praktischen Durchführung und Handhabung. Deutlich kostenintensivere und mit einem höheren Risiko behaftete irreversible chirurgische Eingriffe können so in vielen Fällen vermieden werden. Da dauerhafte Hornhautveränderungen bisher nicht bekannt sind, gilt das Verfahren auch als risikoarme Alternative zu operativen Verfahren einer Fehlsichtigkeitskorrektur.

Noch dürfte allerdings der Preis viele Fehlsichtige daran hindern, sich mit der neuen Sehhilfe anzufreunden. Ein Paar Ortho-K Linsen für ein Jahr inklusive Anpassung, Messung und Hornhautkontrolle kommt auf etwa 400 Euro, hinzu kommen rund 50 Euro für die monatliche Untersuchung beim Augenarzt oder Optiker.

—————

Quelle: Landesinnung Wien der Augenoptiker / Fachgruppe der Wiener Gesundheitsberufe

Linktipps

– Kontaktlinse hilft in der Nacht
– Kontaktlinsen: Korrektur & Komfort
– Augen-Corner: Informationen von A bis Z zum Thema Augen

Das könnte Dich auch interessieren …