1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Die Begleitkostenversicherung

Die Begleitkostenversicherung

Begleitkostenversicherung

Ihr Kind liegt krank im Spital, Sie sind zu Hause? Für viele Eltern (insbesondere Eltern kleiner Kinder) ist dies unvorstellbar. Mit einer Begleitkostenversicherung können Sie die Kosten der begleitenden Person abfedern, denn bei einem medizinisch notwendigen stationären Krankenhaus- oder Rehabilitationsaufenthalt werden die nachgewiesenen Kosten der Begleitperson in allen Krankenhäusern Österreichs und in allen allgemeinen öffentlichen Krankenhäusern Europas übernommen.



Wenn Kinder ins Spital müssen, fällt ihnen der Aufenthalt natürlich leichter, wenn ein Elternteil dabei ist. Das Bett für eine Begleitperson – vor einigen Jahren noch kaum möglich – ist heute längst kein Problem. Grundsätzlich werden zwei Varianten unterschieden, wie sich eine solche Begleitung versichern lässt, damit im Fall des Falles nichts extra gezahlt werden muss. Entweder in Form einer reinen Begleitkosten-Versicherung oder im Rahmen einer Kinder-Krankenversicherung, in die eben auch ein solches Zusatzbett inkludiert ist.

ZIELGRUPPE


Eltern von Babys, Kleinkindern

TIPPS

  • Vorsicht, sehr oft wird schon kurz nach Geburt des Kindes eine derartige Versicherung angeboten – sehen Sie sich lieber schon ein wenig früher ein wenig um.
  • Erkundigen Sie sich, in welcher Höhe diese Kosten abgedeckt werden (Limitierung?) und ob eine Garantie gegeben wird – dies ist bei Vereinen oft nicht der Fall, bei Versicherungen schon.

ANFRAGE

Benötigte Daten:- Geburtsdatum des Kindes

IHRE MAILANFRAGE

(Beantwortung via Mail – telefonischer Kontakt nur auf Wunsch)
Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage an: marketing@gesund.co.at

LINKTIPPS:

Versicherungen: Kinder, Singles, Paare, Senioren (Konsument.at)
Versicherungen billiger

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.