Markiert: Psychopharmaka

Autogene Psychotherapie

Autogene Psychotherapie

Autogene Psychotherapie zielt darauf ab, physische als auch psychische Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Das in den 1920er-Jahren entwickelte, tiefenpsychologisch orientierte Verfahren versucht mittels bestimmter Entspannungstechniken körperliche und seelische Beschwerden zu lindern. Autogenes Training wird in...

Psychosen

Psychosen | Krankheitslexikon

Als Psychose bezeichnet man allgemein eine psychische Störung, bei der ein struktureller Wandel im Erleben des Betroffenen feststellbar ist. Unter dem Begriff Psychose werden Krankheiten zusammengefaßt, bei welchen schwere Beeinträchtigungen der psychischen Funktionen vorliegen....

Panikattacken

Panikattacken | Krankheitslexikon

Angstanfälle oder Panikattacken zeichnen sich dadurch aus, dass sie wiederkehrend sind, sich nicht auf eine spezifische Situation oder besondere Umstände beschränken und deshalb auch nicht vorhersehbar sind. Wie auch bei anderen Angsterkrankungen unterscheiden sich...

Antidepressiva auf dem Prüfstand

Antidepressiva auf dem Prüfstand

Antidepressiva sind Medikamente, die mehr oder weniger direkt auf den Gehirnstoffwechsel einwirken. Sie zählen mittlerweile zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten weltweit. Allein in den heimischen Arztpraxen werden jährlich weit mehr als sechs Millionen...

Psychopharmaka: Allheilmittel bei seelischen Problemen?

Psychopharmaka: Allheilmittel bei seelischen Problemen?

Ein wichtiger Baustein in der Therapie psychischer Erkrankungen ist die psychopharmakologische Behandlung. Als Psychopharmaka werden Medikamente bezeichnet, die krankhafte Veränderungen des Erlebens und Verhaltens beeinflussen und daher zur Behandlung psychischer Störungen eingesetzt werden. Sie...

Burnout-Syndrom

Burnout | Krankheitslexikon

Jedes Wochenende das gleiche Bild: Schlapp und müde hängen Sie in den Seilen. Zwei Tage Freizeit mit nur wenig Aktivitäten reichen gerade aus, um wieder Kraft für die nächste Arbeitswoche zu tanken. Eine Situation,...

Schizophrenie

Schizophrenie | Krankheitslexikon

Die Schizophrenie ist eine psychiatrische Erkrankung, die durch Störungen im Denken, Fühlen und Handeln gekennzeichnet ist. Die Grundlagen liegen in einer fehlerhaften Informationsverarbeitung im Zentralnervensystem, insbesondere im Bereich des Überträgerstoffes Dopamin. Die Häufigkeit der...