Tag 13 – Sprechen Sie Wienerisch? | Sa. 28.3.20

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)

Hier der dreizehnte Eintrag in unserem Corona Quarantäne Tipps Tagebuch.

Heute sollten Sie sich ein wenig die Füße vertreten. Das Wetter ist in ganz Österreich schön, teilweise sehr mild bis zu 20°C.

Selbstverständlich müssen wir uns dabei an die Regeln halten: Nur alleine, mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, oder mit Haustieren. Laut Gesundheitsministerium gibt es auch keine zeitliche Einschränkung, wie lange man sich zu Erholungszwecken im Freien aufhalten darf. Alle Aktivitäten, ob Laufen, Wandern, Radfahren oder Motorradfahren, sind erlaubt – unter Beachtung der zwei Grundregeln: nur mit Personen, die im eigenen Haushalt wohnen, und unter Einhaltung des Einmeterabstands von Dritten.

Gehirn auslüften, auf andere Gedanken kommen

Um einem Lagerkoller vorzubeugen, ist es wichtig ab und an ins Freie zu gehen um auf neue Gedanken zu kommen und Sonne zu tanken.

Manche, die zur Risikogruppe gehören, sind verunsichert, ob sie überhaupt noch auf die Straße dürfen. Für sie gelten aber grundsätzlich die gleichen Regeln wie für alle anderen Nichtinfizierten, es ist also für tägliche Besorgungen und zum Erholen erlaubt. Zur Risikogruppe zählen generell Menschen ab 65 Jahren und Personen mit Lungenerkrankungen oder Vorerkrankungen – und zwar egal, wie alt.

Mehr Infos gibt es auf orf.at >> Die Regeln fürs Sonne- und Lufttanken

Auch Spaß muss sein

Aber auch für all jene, nicht die Möglichkeit haben nach Draussen zu gehen, wollen wir ein bisschen Abwechslung in den Alltag bringen. Deshalb haben wir ein kleines Quiz vorbereitet, mal schauen, wie gut Sie die (aussterbende) Sprache der Wiener wirklich verstehen.

Quiz: Sprechen Sie Wienerisch?

Wir haben ein paar wirklich feine altwiener Sprachwendungen für Sie rausgesucht, die Sie “übersetzen” sollen. Wir sind gespannt, ob Sie wissen, worum es sich bei der jeweiligen Phrase handelt.

A: Was meint der Wiener, wenn er einen “Bröselfetzen mit Hongkongschotter” fordert?

B: Worum handelt es sich bei einer “Eitrigen mit an Gschissenen”?

C: Was bekommt der Wiener bei seinem Stammwirten, wenn er ein “Gulasch mit an Lutschga” bestellt?

D: Was ist gemeint, wenn der Wiener von einem “Bochhendlfriedhof” spricht?

E: Was erwartet den Wiener, wenn er eine “Beamtenforelle mit an Tschopperlwasser” ordert?

⭐⭐⭐

Auflösung

Hier die Auflösung unserer kulinarischen Quizfragen.

A: Schnitzel mit Reis

B: Käsekrainer mit einem süßen Senf

C: Gulasch mit einer Flasche Bier.

D: Dicker Bauch (oder auch “Wampen”)

E: Eine Knackwurst mit einem alkoholfreiem Getränk.

⭐⭐⭐

Wieviel haben Sie gewusst?