Mo, 24.07.2017

Med. Wörterbuch


Seite 16 von 16« Erste...78910111213141516

Medizinlexikon: Xerophtalmie

Xerophtalmie (gr xeros=trocken, ophtalmos=Auge) bezeichnet das Austrocknen des äußeren Auges. Sie wird meist ausgelöst durch einen Mangel an Vitamin A, aber auch durch Rheumatische Erkrankungen wie das Sicca-Syndrom oder eine...

Medizinlexikon: Youssef-Syndrom

Youssef-Syndrom (nach Abdel F. Youssef, ägypt. Gynäkologe) Wird bei einer Entbindung durch Kaiserschnitt (Sectio) die Blasenwand verletzt und entsteht dadurch eine fistelartige Verbindung zwischen Harnblase und Gebärmutter, spricht man vom...

Medizinlexikon: Zyanose

[gr], f, Cyanosis = Blaufärbung Die Zyanose (Blausucht) macht sich als blaurote (violette, bläuliche) Verfärbung an den Lippen, an Fingernägeln, an der Haut (meistens im Gesicht) oder der Schleimhäute bemerkbar.

Reizdarm | Medizinlexikon

Reizdarm oder auch: Reizdarmsyndrom, irritables Colon, nervöser Darm, Colon irritable, Reizkolon, Kolonneurose, spastisches Kolon kolon, ist eine häufig auftretende funktionelle Darmerkrankung mit sehr vielseitigen/unterschiedlichen Beschwerden im Mittel- und Unterbauch. Dabei...

Was ist Sarkopenie?

Sarkopenie nennen Mediziner den schleichenden Verlust an Muskelkraft mit zunehmenden Alter. Krankheiten, inadäquate Lebens- und Ernährungsgewohnheiten sowie ein Mangel an körperlicher Aktivität können das Syndrom verursachen. Dabei wird Funktionsgewebe der...

Was tun bei Kreislaufkollaps ?

Wer es schon einmal selbst erlebt hat, kennt das Gefühl: Rauschen im Ohr, das lauter wird, plötzlich wird einem schwarz vor Augen, und schon fällt man um. Manche kündigen ihn...

Seite 16 von 16« Erste...78910111213141516