Mi, 24.01.2018
Melatonin Mangel erkennen und behandeln

Melatonin Mangel erkennen und behandeln

Melatonin Mangel

Melatonin ist das körpereigene Hormon, das für den richtigen Tag-Nacht-Rhythmus verantwortlich ist. Die Melaninproduktion ist abhängig vom Hell-Dunkel-Rhythmus, wird also durch Licht bzw. Dunkelheit gesteuert. Bei Dunkelheit fährt das Gehirn die Produktion des Stoffs hoch und leitet die Tiefschlafphase ein, damit ist das Hormon nicht nur ein wichtiger Taktgeber unserer biologischen Uhr, sondern auch entscheidend für unsere Erholungsphasen. Wird zu wenig Melatonin produziert, kann das weitreichende Folgen haben. Melatonin Mangel gilt als Ursache von Schlafstörungen, Müdigkeit, fehlender Stressresistenz und größerer Anfälligkeit für zahlreiche Krankheiten. Erfahren Sie hier alles über Melatonin und seine Wirkung. »» Melatonin Mangel erkennen und behandeln

Lust in den Zeiten der Digitalisierung

Lust in Zeiten der Digitalisierung

Nicht nur unsere Arbeitswelt, auch unsere Gefühlwelt, Lust und Liebe haben sich in Zeiten der Digitalisierung stark verändert. Nicht nur Smartphones und Internetportale mit den damit verbundenen Möglichkeiten der Partnersuche...

Wohngesundheit: Worauf bei Baustoffen und Interieur geachtet werden sollte

Wohngesundheit: Worauf bei Baustoffen und Interieur geachtet werden sollte

Wohngesundheit? Noch immer beachten viel zu wenige Konsumenten wie und woraus ihr Eigenheim eigentlich errichtet wurde. Nicht nur im eigenen Haus, auch bei der Wahl der Wohnung sollten die Bauausführung...

Liebe in Zeiten der Digitalisierung

Liebe in Zeiten der Digitalisierung: Datingportale, Apps & Co.

Elite-Partners, C-Dating, Tinder & Co. – Online-Datingportale unterschiedlichen Zuschnitts haben die Partnersuche revolutioniert. Noch nie war es einfacher jemanden kennzulernen – Online-Dating und Flirt-Apps bieten maßgeschneiderte Angebote für beinahe jede...

Asperger Syndrom bei Kindern

Das Asperger Syndrom bei Kindern: Kontakt- und Kommunikationsstörung

Kinder mit dem Asperger Syndrom leiden unter einer sogenannten autistischen Persönlichkeitsstörung. Es ist ihnen nicht möglich, Gefühle wie Freude, Trauer, Wut oder Traurigkeit nachzuempfinden. Sie können keine Beziehungen aufbauen, lange...

Die Atemtherapie: richtig atmen will gelernt sein

Atemtherapie: richtig atmen will gelernt sein

Wir Menschen atmen unbewusst und automatisch aber nicht zwangsläufig richtig, denn oftmals atmen wir verkrampft oder unvollständig. Falsches Atmen kann auf Dauer negative Folgen für den Körper haben, richtiges Atmen...