1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 2,89 Sterne von 5)
Zirbenholz erobert Wellness-Oasen

Zirbenholz erobert Wellness-Oasen

Zirbenholzsauna

Kaum wird es draußen ungemütlich und kalt, beginnt wieder die Saunasaison. In gesunder Umgebung schwitzen und dabei in netter Gesellschaft sein – besser kann man dem Winter nicht begegnen. Saunen gibt es heute zum Glück in nahezu jeder Stadt, sie befinden sich in Hotels, Sport- oder Fitnesszentren oder in sogenannten Wellness-Oasen.




Die Zirbe – ein Kieferngewächs aus heimischen Gefilden

Der ausführliche Name der Zirbe ist Zirbelkiefer, lateinisch: pinus cembra. Weitere im Volksmund übliche Bezeichnungen für den Baum sind Arve oder Zirbel. Die Zirbe gehört zu den Kieferngewächsen und ist in den europäischen Alpen und Karpaten beheimatet. Die Pflanze bildet Samen, diese werden Zirbelnüsse genannt. Beeindruckend ist die Lebensdauer der Bäume, die Zirbelkiefer kann 1000 Jahre alt werden. Das Beste an der Zirbe ist das Holz, es ist sehr aromatisch und duftet dank der enthaltenen Harze und ätherischen Öle wunderbar. Und das selbst nach jahrelangem Gebrauch.

Das Holz der Zirbelkiefer lässt sich vielseitg verwenden. Beispielsweise in einer Sauna. Bei jedem Aufheizen des Raumes entfaltet sich dann – in Verbindung mit der durch den Aufguss austretenden Feuchtigkeit – der einzigartige Duft der Zirbelkiefer. Der angenehme Geruch sorgt beim Saunieren und Entspannen für einen extra Wohlfühleffekt. Der Zirbel werden sehr positive gesundheitliche Wirkungen nachgesagt. So soll der Geruch des Holzes bei Wetterfühligkeit helfen und die Herzfrequenz senken. Das natürliche Material wirkt ebenfalls antibakteriell.

Vor allem Möbelhersteller werben verstärkt mit der positiven Wirkung des Holzes auf die Gesundheit, vor allem die Förderung gesunden Schlafes wird hervorgehoben. Bei genauerer betrachtung stellt sich allerdings heraus, dass sich praktisch alle Firmen dabei auf ein und dieselbe Studie des Joanneum Research Teams in Graz aus dem Jahr 2003 beziehen. Das Department für Evidenzbasierte Medizin (http://www.medizin-transparent.at) hat sich diese Studie 2015 genauer angesehen, und kommt zum Schluss, dass dieser keine bis wenig Aussagekraft innewohnt, nicht nur weil die Teilnehmerzahl mit 15 Teilnehmern sehr gering ausgefallen ist.

Die Studie wurde niemals in einem anerkannten wissenschaftlichen Journal veröffentlicht. Die Bedingung für eine solche Veröffentlichung wäre nämlich, dass andere Wissenschaftler die Daten gegenchecken, was offensichtlich nicht erfolgt ist. Übertriebene Werbeaussagen sind in diesem Bereich also mit Vorsicht zu genießen, es geht um Möbel und nicht um Medikamente. Möbel dürfen natürlich auch ohne Wirknachweis beworben werden.


Wellness-Oasen setzen verstärkt auf die Verwendung von Zirbenholz

Kein Wunder also, dass die Branche bei der Ausstattung von Saunen und Wellnessbereichen verstärkt über den Einsatz von Zirbenholz nachdenkt. Im Handel gibt es ein großes Angebot an Innenausstattungen für Saunen und Wellnessbereiche, die aus Zirbelholz gefertigt sind. Hersteller wie Karibu System, Silgmann Modell, Holz-Sigi und Bauer Holz haben exklusive Saunen aus Zirbelholz im Programm. Die hochwertigen Produkte zeichnen sich durch ihre optisch ansprechende Form, die besondere Wertigkeit des edlen Rohstoffs sowie ein gesundes Raumklima aus.

Das Unternehmen Bauer Holz aus Österreich etwa bietet seine Saunen für den Innen- und Außenbereich an. Sonderanfertigungen sind selbstverständlich auch kein Problem. Preislich bewegt sich die Zirbelholzsauna im normalen Bereich. Sie ist nicht also teurer, als herkömmliche Saunen. Für den fachgerechten Einbau und die Inbetriebnahme der Sauna sollte jedoch ein Fachmann hinzugezogen werden.


Praktische Zusatzprodukte aus Zirbelholz

Kopf- oder Venenstützen zum bequemeren Verweilen, Schöpfkellen und Eimer, Thermometer und Hydrometer – das Holz der Zirbelkiefer lässt sich auch für alle fürs Saunieren benötigten Zubehörteile verwenden. Zirbenholz ist ein dankbarer und pflegeleichter Rohstoff. Kein Wunder also, dass das Holz die Wellness-Oasen gerade im Sturm erobert.

——————————————-

Quellen:

¹ Pro Holz: Das Holz der Zirbe
² Joanneum Research: Evaluation der Auswirkungen eines Zirbenholzumfeldes auf Kreislauf, Schlaf, Befinden und vegetative Regulation (2003)
³ Zirbelholzsauna

Linktipps:

– Gesundes Schwitzen: Sauna
– Saunabaden für die Gesundheit
– Infrarotkabinen – Entspannung durch Tiefenwärme
– Wie sich Möbel auf Ihre Gesundheit auswirken können

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.