1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Bewertungen, Durchschnitt: 3,88 Sterne von 5)
Zimtsterne glutenfrei | Rezept

Zimtsterne glutenfrei | Rezept

Zimtsterne glutenfrei

Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Staubzucker
  • 3 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
  • etwas Kaffeepulver
  • Prise Salz


Glutenfreie Zimtsterne

Zimtsterne sind in unseren Breiten fixer Bestandteil des traditionellen Weihnachtsgebäcks, für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie sind die süßen Kekse allerdings nicht geeignet, da sie in der klassischen Ausführung Mehl enthalten. Weizenmehl und Mehl verwandter Getreidesorten enthält nämlich Gluten, ein spezieller Eiweißbestandteil, der von vielen Menschen nicht oder nur schlecht vertragen wird.

Die Unverträglichkeit kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein und von milder Glutensensivität über Weizenallergie (sogenanntes Bäckerasthma, mit Haut- und Atemwegssymptomen) bis hin zu Zöliakie reichen. Menschen mit unbehandelter Zöliakie leiden unter Durchfall, Appetitlosigkeit und Blähbauch, die können unter schweren Mangelerkrankungen leiden, da Gluten die Darmschleimhaut derart beschädigen, dass diese nicht mehr genug Nährstoffe aufnehmen kann. Glutenfreie Ernährung kann wesentlich dazu beitragen diese Leiden zu lindern.

Zimtsterne glutenfrei | Rezept

Gesamt: 1 Stunde, 15 Minuten

Portionen: ca. 60 Kekse

Kalorien pro Portion: 0 - keine Angabe

Zimtsterne glutenfrei | Rezept

Glutenfreie Zimtsterne - köstliche Weihnachtsbäckerei einmal anders: unser Rezept ist ohne Mehl! Mit einfacher Schritt-für-Schritt Anleitung.

Zutaten

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Staubzucker
  • 3 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
  • etwas Kaffeepulver
  • Prise Salz

So wird's gemacht:

  • 1. Zwei Eiweiß mit Salz und 200g Staubzucker schlagen.
  • 2. Die geriebenen Mandeln mit Zimt und Kaffeepulver vorsichtig unter den Eischnee heben und die Masse mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  • 3. Backofen auf 150°C (Umluft 130°C) vorheizen.
  • 4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in kleinere Teile teilen. Diese dann dünn ausrollen (eventuell Backfolie darüber legen und mit Nudelholz ausrollen, damit der Teig nicht kleben bleibt) und daraus Sterne ausstechen.
  • 5. Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 15-20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Dann auskühlen lassen.
  • 6. Für die Glasur 1 Eiweiß und den restlichen Staubzucker in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Zimtsterne gleichmäßig mit dem Eischnee bestreichen und trocknen lassen.

Diese Rezept wurde uns von Fr. Yasmin D. aus Wien geschickt. Herzlichen Dank!

Weihnachten - Das Goldene von GU: Kochen und backen für ein glänzendes Fest (Die GU Grundkochbücher)
Preis: EUR 15,00
46 neu von EUR 15,001 gebraucht von EUR 8,99

Linktipps:

– Rezept: glutenfreie Rote-Rüben-Torte
– Rezept: Weihnachtliches Früchtebrot
– Nahrungsmittelallergien in der Adventzeit
– Rezept: Windgebäck selber machen
– Rezept: Weihnachtstruthahn