1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,25 Sterne von 5)
Wellness und Fitness in Einem – der Spa-Bereich vieler Hotels macht es möglich

Wellness und Fitness in Einem – der Spa-Bereich vieler Hotels macht es möglich

Spa im Hotel Sans Souci

Unser Alltag wird heutzutage von Zeitdruck und Stress bestimmt. Sich manchmal eine Auszeit zu nehmen, um die Energiereserven wieder aufzufüllen, kann da Wunder wirken. Es muss dafür aber nicht zwei Wochen in die Karibik gehen, obwohl da wahrscheinlich auch niemand abgeneigt wäre. *** Advertorial ***



Auszeit zwischendurch

Schon ein langes Wochenende in einem Wellness-Hotel hilft Körper und Geist enorm sich zu regenerieren. Da bei vielen Menschen der Zeitplan eng gesteckt ist, sogar an den Wochenenden, gibt es auch die Möglichkeit ein sogenanntes Day Spa in Anspruch zu nehmen.

Zu allererst sollte man sich fragen, was man überhaupt genau möchte. Ein gutes Hotel mit breit gefächertem Angebot hilft dem Gast gerne dabei, ein individuelles Programm zusammenzustellen.

Kombination Fitness – Wellness

Sehr zu empfehlen ist eine Kombination aus Fitness- und Wellness-Angeboten. Wer selbst aktiv sein und sich auspowern möchte, der erkundet den Fitness-Bereich. Eine derartige Auswahl an gut gewarteten Fitnessgeräten wie in vielen Spa-Hotels, sollte man ausnutzen.

Mit Cardio-Geräten kann man den Kreislauf in Schwung bringen oder man entscheidet sich für die Krafttrainingsstationen. Manche haben sogar eine Kinesis-Wand und bieten Begleitung durch einen Profi an.

Angebote in Spa Hotels

Pool
Selbstverständlich verfügen gute Spa-Hotels über einen Pool, in dem es sich bei angenehmen Temperaturen gut entspannen lässt oder wer mag, zieht einfach seine Bahnen beim Schwimmen. Wassergymnastik ist eine besonders gelenkschonende Sportart und in den meisten Hotels gibt es eigens dafür Trainer, die den Gästen die Übungen vorzeigen.

Massagen
Eine Massage gehört gewissermaßen zu einem Wellness- Tag oder Wochenende dazu. Generell wird zwischen Ganzkörper- und Teilmassagen unterschieden, je nachdem wo Verspannungen liegen, kommen sowohl traditionelle als auch exotische Massagen zum Einsatz. Egal für welche man sich entscheidet, das angenehme Raumklima, die duftenden Öle und die insgesamt ruhige Umgebung sorgen für ein nachhaltiges Wohlgefühl. Umsonst heißt es nicht: Der Körper ist der Tempel der Seele.

Sauna Dampfbad & Co
Sauna, Dampfbad & Co gehören zu den Klassikern bei einem Wellness Aufenthalt, sind jedoch in ihrer Wirkung nicht zu unterschätzen. Der positive gesundheitliche Effekt ist schon lange belegt. Wer jedoch öfters Kreislaufprobleme hat, sollte unbedingt während des Saunaganges auf seine Körpersignale achten. Ansonsten kann man sich der angenehmen Tiefenentspannung, die sich nach und nach breit macht, völlig hingeben.

Beauty Anwendungen
Noch viel umfangreicher sind die einzelnen Beauty-Anwendungen. Schonende, aber effiziente Reinigung der Haut und die Behandlung mit hochwertigen Pflegeprodukten bewirken strahlend frisches Aussehen. Meist wird zuerst eine Hautanalyse gemacht, dann findet die eigentliche Anwendung statt und gerne berät die Kosmetikerin auch zur weiteren Pflege für Zuhause, passend zum Hauttyp.

Reisen und Entspannen

Solch einen angenehmen Aufenthalt kann man auch geschickt mit einem Städtetrip verbinden. Angenommen man möchte eine Einkaufstour in der österreichischen Hauptstadt machen, wäre das die ideale Kombination. Day Spa Wien heißt das Zauberwort. Schon während weniger Stunden im Spa-Bereich eines Hotels in Wien Zentrum kann der Gast neue Methoden kennenlernen (z.B. im Hotel Sans Souci).

Advertorial

————-

¹ derstandard.at: Einkaufsttour in Wien

Linktipps:

– Wellness ABC
– Wellnessurlaub mit Hund
– Entspannen lernen
– Massagetechniken