1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 Sterne von 5)
Was tun gegen Stress vor Weihnachten?

Was tun gegen Stress vor Weihnachten?

Weihnachtsstress

Hausgemacht oder „ansteckende Krankheit“? Was tun gegen den Stress? Es gibt eine Vielzahl an Strategien, die zur Bekämpfung von chronischen Belastungen im Laufe der Jahrzehnte entwickelt wurden. Allen ist aber ein gemeinsames Grundkonzept, bestehend aus mehreren Faktoren, gemeinsam.



Stressanalyse: Die Stressoren erkennen. Konflikte in der Partnerschaft? Ärger mit dem Chef? Zeitnot? Konkurrenz? Misserfolg?

Soforthilfe: Durch geeignete Entspannungsübungen (Autogenes Training, Muskelentspannung, Biofeedback, Meditation und ähnliche Massnahmen).

Stressbewältigung: Die Ursachen des Stresses bekämpfen, Erlernen nein zu sagen, Arbeiten delegieren, ungerechtfertigte Kritik zurückweisen, bessere Terminplanung, Zeit für Entspannungsphasen.

Stresskompetenz: Veränderung der Lebenseinstellung und -situation. Die Basis dafür sind gute Kommunikation, soziales Verhalten und effektive Arbeitsmethoden.

Regelmäßig sportliche Aktivität: Dadurch werden verstärkt Neuropeptide freigesetzt und führen dadurch zu einer kontinuierlichen Stärkung des Immunsystems.

Nährstoff-Unterstützung durch ein geeignetes Multivitaminpräparat, wie es Centrum darstellt, kann die Abwehrkraft verbessert, das Immunsystem gestärkt und die Basisversorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen abgesichert werden. Bei echten Mangelzuständen ist jedoch die Konsultation eines Arztes notwendig.

Oxidative Prozesse – wie kann ich mich davor schützen?

Wenn man Stahl vor dem Verrosten schützen will, dann überstreicht man es mit einem Rostschutzmittel. Auch für den Körper gibt es einen wirksamen Schutz gegen das „Rosten“, nämlich Antioxidantien. Antioxidantien schützen vor den schädlichen Folgen der Oxidation, indem sie oxidative Prozesse verhindern. Zu den Antioxidantien zählen die Vitamine C und E, Betacaroten, sowie Selen, Mangan, Kupfer und Zink.

Es macht daher Sinn, in Zeiten der erhöhten Anforderungen diese Stoffe auch in höherem Maße zu sich zu nehmen. Entweder über natürliche Quellen oder mittels eines Vitaminpräparates (z.B. Centrum), in dem diese Stoffe in ausreichender Form enthalten sind.

Stressfaktor Weihnachten

Quelle: Red. + HHPR – Heinz Heisters Public Relations

Linktipps:

– Erotische Weihnachten
– Glühwein, Punsch & Co. – Genuss ohne Reue
– Weihnachten ohne Stress und böse Überraschungen
– Weihnachtsessen light
– Das komplette Weihnachtsmenü

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.