1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Spargel-Pasta | Rezept

Spargel-Pasta | Rezept

Spargel-Pasta

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g Tagliatelle
  • 1 kg weißer Spargel
  • 100 g Zuckerschoten
  • 30 g Walnüsse
  • 4 EL Olivenöl


Wem Spargel mit Sauce Hollandaise schon langweilig ist, der wird mit diesem Rezept eine echte Freude haben. Nicht nur, dass es schnell und einfach zuzubereiten ist, ist es auch das perfekte Sommergericht mit saisonalen Produkten, die wunderbar miteinander harmonieren. Und Spargel ist gesund – egal ob rot, weiß oder grün. Und ein richtiger Schlankmacher ist Spargel auch noch, denn Sie können ihn genießen und Kalorien sparen – 100 Gramm Spargel haben gerade einmal 17 Kalorien! Zur Kalorienbombe wird er oftmals wegen allzu üppiger Beilagen: Sauce Hollandaise, braune Butter oder fette Schnitzel.

Spargel-Pasta | Rezept

Gesamt: 35 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 669 kcal

Spargel-Pasta | Rezept

Spargel-Pasta - herrliches Sommer-Rezept, einfach nachzukochen! Mit Schritt-für-Schritt Anleitung, Zutatenliste & cleveren Einkaufstipps.

Zutaten

  • 1 kg weißer Spargel
  • 100 g Zuckerschoten
  • 30 g Walnüsse
  • 500 g Tagliatelle
  • 4 EL Olivenöl
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz, Pfeffer

So wird's gemacht:

  • 1. Spargel schälen, die Enden abschneiden und den Spargel in Stücke schneiden. In Salzwasser 1 Minute blanchieren. Kalt abschmecken und abtropfen lassen. Zuckerschoten abspülen, putzen und in Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Ebenfalls kalt abschrecken und abtropfen lassen. Walnüsse hacken.
  • 2. Tagliatelle in reichlich Salzwasser nach Anweisung kochen.
  • 3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Spargel und Walnüsse darin ca. 2 Minuten braten.
  • 4. Zuckerschoten und Cranberries in die Pfanne geben und darin kurz schwenken, um die Zuckerschoten zu erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
  • 5. Tagliatelle abgießen und mit dem Spargel-Mix mischen. Basilikumblättchen abzupfen und die Pasta mit Basilikum bestreut servieren.

Notes

So schmeckt der Frühsommer: man nehme saisonale Zutaten, würze mit etwas Liebe - fertig ist die perfekte Pasta. Egal ob Sie grünen oder weißen Spargel verwenden, in der Kombination mit breiten Nudelformen (in diesem Fall Tagliatelle) kommen die Aromen perfekt zur Geltung.

Ein kleiner medizinischer Hinweis bei der Gelegenheit: der manchmal etwas "strenge" Geruch des Urins nach dem Genuss von Spargel soll sie keinesfalls beunruhigen. Es handelt sich um einen harmlosen Nebeneffekt des Spargels: verantwortlich dafür ist ein Enzym, das während des Verdauungsprozesses die Asparagusinsäure in schwefelhaltige Stoffe zersetzt wodurch der auffällige Geruch zu erklären ist. Es gibt aber Menschen, die dieses Enzym nicht haben, sodass bei ihnen der Harn nach dem Spargelgenuss nicht riecht.

Nährwertangaben pro Stück

Energie: 669 kcal / 2800 kJ
Eiweiß: 21,8 g
Fett: 18,7 g
Kohlenhydrate: 103 g

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Linktipps:

– Rezept: Piccata Milanese mit Spaghetti Bolognese
– Rezept: Spargel-Tagliatelle mit Sauce Hollandaise
– Rezept: Tagliatelle mit Gorgonzolasauce und Feigen
– Spargel-Rezepte

Foto: www.cranberries-usa.at