1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Mürber Apfelstrudel | Rezept

Mürber Apfelstrudel | Rezept

Mürber Apfelstrudel | Rezept

Zutaten für 8 Portionen

  • 1 Eiklar
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 EL Rum
  • 1 kg Äpfel
  • Rosinen
  • 2 EL Zucker
  • Prise Zimt
  • 200 g glattes Mehl
  • 200 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Msp. Salz
  • 1/2 P. Backpulver
  • 2 Stk. Eigelb


Mürber Apfelstrudel wird wenig überraschend aus Mürbteig gemacht. Wir haben in unserem Rezept noch ein wenig Sauerrahm dazugegeben, das macht ihn besonders saftig. Für die Fülle sind säuerliche Äpfel (z.B. Boskop, Elstar, Jonagored) besonders geeignet, in Kombination mit den süßen Rosinen ergibt das eine besonders aromatische Mischung. Semmelbrösel, geriebene Nüsse oder Marmeladen haben im klassischen mürben Apfelstrudel nach Wiener Art allerdings nichts verloren, schon die Zugabe von Rosinen ist nicht ganz unumstritten.

Mürber Apfelstrudel | Rezept

Kochzteit: 40 Minuten

Gesamt: 60 Minuten

Portionen: 8 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Mürber Apfelstrudel | Rezept

Süß, saftig und mit einem Hauch Zimt - unser Rezept für Mürben Apfelstrudel geht fix und schmeckt umwerfend.

Zutaten

  • 200 g glattes Mehl
  • 200 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Msp. Salz
  • 1/2 P. Backpulver
  • 2 Stk. Eigelb
  • 1 Eiklar
  • 125 ml Sauerrahm
  • 1 EL Rum
  • 1 kg Äpfel
  • Rosinen
  • 2 EL Zucker
  • Prise Zimt

So wird's gemacht:

  • 1. Mehl und Butter verbröseln, Salz, Eigelb, Sauerrahm und Rum dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Etwa eine halbe Stunde rasten lassen.
  • 2. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • 3. Den Teig in zwei 5 mm dicke Rechtecke ausrollen, Mit den vorbereiteten Apfelspalten, Zucker, Zimt und Rosinen bestreuen. Den Strudel zusammenrollen und mit Eiklar bestreichen.
  • 4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Rohr bei 200°C (Heißluft 170°C) ca. 40 Min. goldbraun backen.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

Sarah Wiener – ein Name, der verpflichtet. Schließlich ist Wien nicht nur die Heimatstadt der beliebten Starköchin, sondern gilt auch als die Hauptstadt der Süßspeisen. Mit diesem wunderschön gestalteten Buch verrät uns Sarah Wiener endlich ihre süßen Lieblingsrezepte und Patisserie-Geheimnisse. Von Marillenknödeln und Apfelstrudel über Sachertorte und Schwarzwälder Kirschtorte bis zu Spitzbuben und Zimtschnecken: 150 köstliche Rezepte mit brillante Rezeptfotos!

Kundenrezension: „Wunderbares Kochbuch, klassisch und doch inspirierend – für alle Naschkatzen und Genießer ein absolutes Muss.“

—- Anzeige —-

Kundenrezension: „Wunderbares Kochbuch, klassisch und doch inspirierend – für alle Naschkatzen und Genießer ein absolutes Muss.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Wiener Apfelstrudel
– Rezept: Apfel-Rosinen-Krapfen
– Rezept: Apfel-Zimt Kuchen
– Rezept: Milchrahmstrudel
– Rezept: Mohnkuchen aus Mürbteig
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte