1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Kulinarium: Landpartien, Wirtshäuser, Ausflugtipps

Kulinarium: Landpartien, Wirtshäuser, Ausflugtipps

Kulinarium

Hier finden Sie nicht weniger als die besten Wirte, Restaurants und Beisl in Wiens Umgebung und auch schon mal darüber hinaus. Oder zumindest jene, die wir dafür halten. Jedenfalls Handverlesenes und Geheimtipps aus der österreichischen Gastronomie. Gastronomische Leckerbissen, kaum bekannte Kleinode und ausgefallene Eventlocations – für Menschen die das besondere Suchen!



Im Ernst, wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und im Laufe der letzten Jahre unser wunderschönes Land bereist um die schönsten, angenehmsten, vor allem aber einfach authentischsten Restaurants und Wirtshäuser für Sie ausfindig zu machen. Und wir sind fündig geworden. Abseits der Touristenpfade und/oder der Schicki-Micki-Gesellschaft gibt es Gott sei Dank noch ausreichend Platz für ehrliche Küche in stimmungsvollem Ambiente.

Die Rubrik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird auch laufend erweitert. Die Auswahlkriterien sind logischerweise vollkommen subjektiv, lassen sich aber wie folgt nachvollziehbar anführen: Atmosphäre war uns wichtig – es kann einfach sein, rustikal oder auch elegant oder modern. Hauptsache die Atmosphäre ist stimmig (Bedienung, Karte, Qualität der Speisen und Preise müssen dem Ambiente entsprechen).

Natürlich ist die Auswahl und die Qualität des Dargebotenen wichtig – allerdings kann auch eine Eierspeis mit Kernöl und einem zünftigen Schwarzbrot ein Gedicht sein. Also, auch hier: weniger kann schon mal mehr sein, Hauptsache mit Freude und frischen Produkten gemacht. Besonderer Service, eine außerordentliche Weinauswahl oder etwa ein Herz für Vegetarier und/oder regionale bzw. biologische Produkte haben unser Herz zusätzlich erfreut.

ÖsterreichNiederösterreich

Der Jungwirt
Wir sind in der Region Göttlesbrunn/Carnuntum. Hier gibt es wahrlich einen Haufen feiner Weine, wir erwähnen nur den – von der Redaktion heißgeliebten – Bienenfresser vom Pitnauer. Dazu gibt es eine immer beachtlicher werdende Zahl an wirklich schnuckeligen Adresssen zur gemütlichen Einkehr. Der Jungwirt ist so eine. Großzügig und offen präsentiert sich das ehemalige Winzerhaus, das von Claudia Jungwirth liebevoll im modernen Landhausstil gestaltet ist, mit seiner hohen Giebelkonstruktion und dem zentral gelegenen offenen Kamin. Johannes Jungwirth und sein Team bieten kreative Wirtshausküche auf beachtlichem Niveau bei der auch Naschkatzen nicht zu kurz kommen. Abgerundet wird das kulinarische Angebot mit einer herrlichen Auswahl feiner Weine (die angeschlossene Vinothek bietet Weine der Region zu Ab Hof Preisen!). So macht Ausflug Spaß!

Gasthaus Mirli
Sie wissen nicht, wo das Irenental ist. Wir hatten ja auch keine Ahnung, dass das Paradies so nahe vor den Toren Wiens beginnt. Euphorie? Und wie! Ach ja, nehmen Sie Ihre Kinder mit. Wenn Sie dort sind, wissen Sie warum. Reservierung vor allem bei Schönwetter dringend empfohlen. Die Mirli wurde 2012 neu übernommen, der wunderbare Standort und das tolle Ambiente bleiben natürlich unverändert. Wie es sich mit dem kulinarischen Angebot des neuen Wirtspaares verhält werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.

Gasthaus Goldenes Bründl
Das Gasthaus liegt mitten im Rohrwald, etwa 20 Kilometer nördlich von Wien. War früher ein Wander- und Ausflugslokal, ist heute für verfeinerte regionale Küche in sehr angenehmen Ambiente und wunderschöner Landschaft bekannt. Herrlicher, schattiger Gastgarten lädt im Frühjahr und Sommer zum Verweilen ein, aber auch im Winter sehr charmant (offener Kamin!). Schöne Weinkarte, große Zigarrenauswahl (wer’s mag), faire Preise.

Gut Oberstockstall
Die Lage ist einfach ein Witz: Im Sommer, wenn man draußen im Hof unter wunderschönen Sonnenschirmen sitzt und die gotische Kirche des Guts bestaunt, erwartet man jeden Moment Don Camillo um die Ecke biegen. Zu schön für eine Filmkulisse, aber echt. Umgeben von gackerndem Federvieh und herumtollenden Kaninchen, wäre man eigentlich auch mit Wasser und Brot zufrieden. Die Küche bietet freilich weit mehr: Lamm, Hendl, Ente, Kaninchen, Fisch, Gemüse – und (außer dem Fisch) alles aus eigener Zucht und eigenem biologischen Anbau. Auf der Weinkarte stehen hauptsächlich, aber nicht nur eigene Kreszenzen (Weingut Salomon). Und das ist gar nicht schlecht so. Ort der Handlung: Kirchberg am Wagram – im Vorgarten der Wachau, am Wagram, 6 km nördlich der Donau (also irgendwo zwischen Wien und Krems, nur halt weiter oben).

Schlossgasthof Rosenburg
Okay, wir gestehen es gleich. Es stimmt, wir haben dort gar nicht gegessen, uns nur auf eine kleine Jause niedergelassen. Manchmal muss man aber gar nicht die volle Distanz gehen, um zu wissen, dass es lohnt. Allein die Lage direkt beim Schloß Rosenburg im Waldviertel ist für jede romantische Ader ein Muß. Dazu gibt es eine passende und ganz und gar nicht übertriebene oder aufgesetzt wirkende Einrichtung, aufmerksamen Service und wunderschöne Gästezimmer. Regionale und internationale Küche, saisonale Spezialitäten zu angemessenen Preisen (HS Euro 9,- bis Euro 19,-), und … es gibt auch ayurvedische (!) Speisen. Als Ausflugsziel oder nach der Hochzeit einfach perfekt, nicht aber für den kleinen Ausflug nach der Hochzeit, da sind wir streng.

Schwillinsky
Das Lokal im wunderschönen Kamptal hat schon einiges erlebt, war unter anderem Kulturbeisl und Stätte eines legendären Blues-Gigs von Still Screamin‘ (in Originalbesetzung!). Heute rührt der charismatische Frontmann mit seinen wackeren Kollegen als Dirty Alex Connection um, und im Schwillinsky wurde sehr ordentlich gekocht – ab Dezemeber 2007 allerdings in Langenlois, dorthin übersiedelt der Meister nämlich. Der Küche wird es hoffentlich nicht schaden.

Zum Blumentritt
Herrliches Landgasthaus in St. Aegyd am Neuwalde in unmittelbarer Nähe von Gippel, Göller und Traisenberg. Gasthof ist in diesem Zusammenhang übrigens gar etwas untertrieben, denn gekocht wird hier überdurchschnittlich fein aber keineswegs abgehoben. Helle, rustikale aber keineswegs peinliche Einrichtung, im Gegenteil. Liebe Wirtsleut und aufmerksamer Service mit guter Weinberatung. Apropos: schöner (und großer) Weinkeller – da ist wirklich für jeden das passende Fläschen vorhanden. Ja, und den Rest müssen Sie selber herausfinden. Die Website wurde übrigens neu gestaltet und enthält nunmehr alle wichtigen Infos für interessierte Schlemmer parat.

ÖsterreichBurgenland

Gut Purbach
Gasthaus – Appartments – Weingut. Wenn’s bloß so einfach wäre: tatsächlich handelt es sich um eine wunderschön und aufwendig renovierte ehemalige Gemeindestube in Purbach am Neusiedlersee. Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Arrangement aus altem Gewölbe und modernem Design. Weiße Mauern und Katzenstiegen im stimmungsvollen Innenhof ergänzen die einzigartige Atmosphäre. Die Küche wird vom jungen Haubenkoch und gebürtigen Slowenen Max Stiegl befeuert, der als Pächter auch ein kulinarisches Händchen beweist und der Örtlichkeit entsprechend ohne zuviel Schnickschnack hauptsächlich Produkte der Region verarbeitet; und zwar außerordentlich lecker. Dazu gibt’s den vielleicht schönsten und stimmungsvollsten Innenhof der ganzen Gegend und einige wenige dafür umso geschmackvoller eingerichtete Appartments. Eine Empfehlung!

Gasthof Dankbarkeit
Seewinkler Weiderind, Mangalitza-Schwein, Obst und Gemüse aus der Umgebung, Fisch- und Lammspezialitäten und die dazugehörigen Weine. Wem da nicht sofort die schmutzigsten Gedanken kommen, der kann kein Verdorbener sein. Setzen wir halt eins drauf: wunderschöne alte Möbel verstreut in charaktervollen alten Gasträumlichkeiten. Noch nicht genug? Herrlicher, schattiger Gastgarten im Hof und dazu eine authentische Küche mit den regionalen Produkten des Seewinkels. Mehr Worte braucht es nicht. Ehrenwort.

Mole West
Wow, und now to something completely different. Schick, cool und modern, so präsentiert sich die Mole West in Neusiedl am See. Und das passt vollkommen, denn die Architektur ist gekonnt und war überfällig. Und wer hat gesagt, dass ein bisschen hübsch und stylish schlecht wäre, wer? Eben, und außerdem passt die Küche nach anfänglichen Schwierigkeiten jetzt wieder zum hohen architektonischen Niveau. Dazu gibt es eine lässige Freibar, die dazu passende Musik zum Abhängen, schöne Menschen en gros und einen Wahnsinnsblick auf den See (am Abend sogar mit Sonnenuntergang). Wer den Flieger nach Ibiza verpasst hat, schmeißt sich in die Mole. Una cerveza grande, por favor!

Weingasthof Pauli’s Stuben
So kann’s gehen: peinlicher Name, ur-pfui Fassade, auch innen mehr gewollt, als gekonnt. Genau Wurscht. Weil nämlich, da wird wirklich fein gekocht. Wer nämlich mit „h“ schreibt ist dämlich! Entschuldigung. Zurück zum Wesentlichen: Es erwartet Sie ein wahrlich gekonnter Brückenschlag zwischen Pannonien und Kalifornien. Und wenn Sie damit gar nichts anfangen können, müssen Sie halt einen Zwischenstopp in Purbach am See einlegen und sich das anschauen. Dann vergessen Sie auch nicht ein Gläschen vom Hauseigenen zu probieren. Oxhoft weiß (Chardonnay Barrique) und Oxhoft rot (Cuvee) haben wir in ganz vorzüglicher Erinnerung.

ÖsterreichSteiermark

Fahrlechhütte am Duisitzkarsee
Zugegeben, hierbei handelt es sich eindeutig eher um ein Ausflugsziel als ein Restaurant in herkömmlichen Sinn. Aber diese Umgebung! Wer den etwa ein- bis einenhalbstündigen Aufstieg aus Rohrmoos/Obertal in den Schladminger Tauern einmal bewältigt hat, den erwarten ein unglaubliches Panorama weit über der Kitschgrenze, unverdorbene Natur und … eine kleine aber feine Almhütte auf 1.648 Meter mit bodenständiger steirischer Kost. Aus eigener Produktion: Milch, Butter, Buttermilch, Topfen, Eier, Rind- und Schaffleisch, Kraut, Salate, Kräuter, Steirerkäse und Hollersaft. Sie sitzen direkt am Duisitzkarsee und genießen den Ausblick, die herrlichen Schmankerl aus frischesten Zutaten und wollen eigentlich gar nicht mehr weitergehen.

ÖsterreichOberösterreich

Weinhaus Attwenger
Der Gasthof liegt in ruhiger, wunderschöner Lage in Bad Ischl mit Blick auf die Traun, direkt neben der Lehár-Villa. Vor allem das wunderschöne Haus mit zum Teil wirklich beeindruckender Holztäfelung und natürlich der herrliche Gastgarten haben uns restlos überzeugt. Dazu gibt es feine regionale Köstlichkeiten mit frischen, saisonalen Produkten aus der Umgebung. Verfeinerte, österreichische Küche eben, bloß mit ganz besonderem Flair und hervorragendem Service! Rustikale, aber sehr sympathische und romantische Stüberl! Franz-Lehar-Kai 12, 4820 Bad Ischl

===== wird fortgesetzt =====