1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Kartoffel-Gurken-Salat | Rezept

Kartoffel-Gurken-Salat | Rezept

Kartoffel-Gurken-Salat

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 150 g Joghurt (0,1% Fett)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Walnusskerne
  • Pfeffer, Kümmel
  • Salz
  • 500 g speckige (festkochende) Kartoffeln
  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4-5 EL getrocknete Cranberries
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 4 EL Apfelsaft


Lauwarmer Kartoffel-Gurkensalat zählt zu den Rezeptklassikern aus Großmutters Küche. In Österreich wird der Salat gerne zum Wiener Schnitzel gereicht, ist aber auch fixer Bestandteil jedes besseren Heurigenbuffets. Es gibt zahlreiche Varianten und Abwandlungen, manchmal wird der Kartoffel-Gurkensalat mit etwas Brühe angesetzt, zuweilen mit Senf oder auch Kürbiskernöl verfeinert. In unserer Variante haben wir dem beliebten Salatklassiker mit den Cranberries eine leicht exotische Note verliehen, die allerdings wunderbar mit den Grundzutaten harmoniert.

Kartoffel-Gurken-Salat | Rezept

Gesamt: 35 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 216 kcal

Kartoffel-Gurken-Salat | Rezept

Ein wunderbares Rezept für einen köstlichen Kartoffel-Gurken-Salat mit exotischem Touch. Einfach nachkochen! Mit Schritt-für-Schritt Zubereitung & Zutatenliste.

Zutaten

  • 500 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 4-5 EL getrocknete Cranberries
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 4 EL Apfelsaft
  • 150 g Joghurt (0,1% Fett)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Walnusskerne
  • Pfeffer, Kümmel, Salz

So wird's gemacht:

  • 1. Kartoffeln waschen und mit der Schale 15-20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und fein würfeln. Cranberries grob hacken. Zitrone waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Zitronensaft und –schale mit Zwiebeln, Cranberries und Apfelsaft mischen. Alles zusammen einmal kurz aufkochen. Vom Herd nehmen.
  • 2. Gurke schälen, längs vierteln, Kerne herauskratzen und die Viertel in dünne Scheiben schneiden. Cranberries, Joghurt und Sonnenblumenöl verrühren, mit Pfeffer, Salz und einer Prise Kümmel würzen. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und eventuell grob hacken. Walnusskerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.
  • 3. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben mit Gurken, Petersilie und Joghurtsauce locker vermischen. Den Salat mit Walnusskernen bestreut servieren.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Täglich vegetarisch - Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage

Täglich vegetarisch – Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage

Dieser Bestseller aus England enthält über 200 einfache, alltagstaugliche Rezepte, in denen Gemüse in all seiner Fülle und Vielfalt im Mittelpunkt steht, kreativ, inspirierend und ganz einfach unglaublich schmackhaft. »Täglich vegetarisch« ist eine zeitgemässe Huldigung an den Gemüsegarten in all seiner grünen Vielfalt. Ein Standardwerk der vegetarischen Küche und eine Inspirationsquelle für alle Vegetarier und Genießerinnen, die ab und zu gerne auf Fleisch und Fisch verzichten wollen. Der Megaseller aus England, bereits über 450 000 Exemplare verkauft!

Kundenrezension: „Dieses Buch ist wirklich klasse – auch für Nicht-Vegetarier. Der Autor ist zwar kein Fleischverächter, kann aber dennoch mit Gemüse und Obst so gut umgehen, dass man auch als „Normal“- oder „Alles“-Esser/in gut auf Fleischbeilagen verzichten kann. Absolut alltagstauglich, gut beschrieben, einfach nachzukochen. Sehr Empfehlenswert!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Persischer Gurkensalat mit Minze
– Rezept: Faschierte Laibchen mit Fisolen
– Kartoffel, Erdapfel, Grundbirn – tolle Knolle
– Hausmannskost Rezepte
– Vorspeisen und Salate