1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,86 Sterne von 5)
Heringsalat | Rezept

Heringsalat | Rezept

Heringsalat - Rezept

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 600 g Äpfel
  • 20 Kapern
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Sardellenpasta aus der Tube
  • 4 TL Essig
  • 4 EL Senf
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 800 g Matjesheringe
  • 600 g gekochte Erdäpfel (speckig)
  • 240 g Essiggurkerl
  • 600 g weiße gekochte Bohnen (Dose)
  • 8 Stk. Zwiebel


Am Aschermittwoch endet der Fasching und in der katholischen Kirche beginnt ein 40-tägiges Fasten. Gläubige Christen verzichten in dieser Zeit auf Alkohol und Fleisch, nicht aber auf Fisch. Weil Hering früher ein günstiger Fisch war, wurde Heringssalat schon bald zu einem traditionellen Fastenschmaus. Matjeshering darf bei keinem Heringschmaus fehlen, egal ob das Rezept klassisch, fruchtig oder exotisch ist. Heute erinnern die zahlreichen kulinarischen Varianten des Heringsschmauses kaum noch an die ursprüngliche Bedeutung des Fisches als Fastenspeise.

Heringsalat | Rezept

Gesamt: 30 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - keine Angabe

Heringsalat | Rezept

Klassischer Heringsalat - köstliches Rezept für den perfekten Heringsschmaus: schnell und einfach nachzukochen! Mit Schritt-für-Schritt Anleitung.

Zutaten

  • 800 g Matjesheringe
  • 600 g gekochte Erdäpfel (speckig)
  • 240 g Essiggurkerl
  • 600 g weiße gekochte Bohnen (Dose)
  • 8 Stk. Zwiebel
  • 600 g Äpfel
  • 20 Kapern
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Sardellenpasta aus der Tube
  • 4 TL Essig
  • 4 EL Senf
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

So wird's gemacht:

  • 1. Äpfel schälen, gekochte Erdäpfel und Essiggurkerl in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Kapern und Zwiebel klein hacken. Alles zusammen mit dem Sauerrahm und den Gewürzen gut vermischen.
  • 2. Hering in ca. 1½ cm große Stücke schneiden und zusammen mit den Bohnen zum Salat geben und vorsichtig vermengen.
  • 3. Gut abschmecken und im Kühlschrank 3-4 Stunden (besser über Nacht) ziehen lassen.

 

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten

Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten
(gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist ein Muß für jeden Fischliebhaber oder Hobbykoch. Es ist halb Lexikon und halb Kochbuch. Das Lexikon gibt einen umfassenden, fachlich fundierten Überblick über alle eßbaren Fische bzw. Meerestiere; die Art, wo sie herkommen und aus welcher Region bestimmte Sorten am besten schmecken.

Der einzigartige Sonderband mit Rezeptteil und Warenkunde zeigt die Bandbreite der kulinarischen Möglichkeiten, Fisch und Meeresfrüchte zuzubereiten: legendäre Klassiker der Haute Cuisine ebenso wie regional beliebte Spezialitäten: Suppen und Eintöpfe, porchieren und dämpfen, dünsten und schmoren, Ofengerichte, Pfannengerichte, grillen und räuchern, Krustentiere und Schalentiere.

Kundenrezension: “ Eines der besten Bücher zum Thema Fisch etc. überhaupt! Kein anderes Buch auf Deutsch bietet eine so umfassende Warenkunde der international angebotenen Fische mit sehr guten Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Roter Heringsschmaus
– Rezept: Karpfenfilet mit Kräuterbutter
– Fisch-Einkaufsratgeber: Fischkauf richtig gemacht
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte