1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Weihnachtsmenü | Rezept

Weihnachtsmenü | Rezept

Wintersalat mit warmen Ziegenfrischkäse

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 kleiner Kopf Endivien-Salat
  • 1 kleiner Kopf Radicchio
  • einige Radieschen
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Sprossenmischung (Rettich-, Mungbohnen-, Alfalfasprossen)
  • 125 g Baguette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 EL Raps-Kernöl Organic (Teutoburger Ölmühle)
  • 6 kl. Ziegenfrischkäse je 30 g
  • 2 EL Weinessig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle


*** Das komplette Weihnachtsmenü ***

Vorspeise: Wintersalat mit warmen Ziegenfrischkäse

Zubereitung:

1. Die Salate putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, Radieschen putzen, waschen und vierteln, Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Salatzutaten auf Tellern anrichten und mit Sprossen bestreuen.

2. Baguette schräg in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. 3 EL Raps-Kernöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch darin kurz andünsten, die Brotscheiben zugeben und von beiden Seiten schön knusprig rösten.

3. Die Ziegenkäse im Backofen leicht erwärmen und auf dem Salat anrichten. Mit Raps-Kernöl und Weinessig beträufeln und mit dem gerösteten Knoblauchbrot servieren.

Zubereitungszeit: 20 Min.
pro Person 248 kcal (1038 kJ), 9,9 g Eiweiß,16,9 g Fett, 13,9 g Kohlenhydrate 1,1 BE)

Variante 1 (klassisch)
Hauptspeise: Gefüllter Truthahn mit Traubensauce

gefüllter Truthahn

Zutaten für 6-8 Personen:

  • 1 Truthahn / Puter (ca. 5 kg)
  • 375 ml Portwein
  • 125 g Rosinen
  • 250 g Weißbrot
  • 125 ml Milch
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Eier
  • 300 g feines Kalbsfaschiertes (ggf. Kalbsbrät)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Bacon in Scheiben
  • 2 EL Butter
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 250 g grüne Trauben
  • 4 EL Speisestärke

FüLLUNG:

  • je 150 g geputzte Karotten
  • rote Paprikaschote und Blumenkohlröschen
  • 2 Knoblauchzehe
  • 6 EL gehackte Petersilie
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 2 kleine Eier
  • 70 g Edamer-Käse
  • Muskatnuß
  • Senf
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 20 g Salatcreme
  • 20 g gerösteter Sesam

VINAIGRETTE:

  • 240 g gewürfelte Radieschen
  • 4 EL becel Diät 3-Pflanzenöl
  • 2 EL Himbeeressig
  • 50 ml Orangensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 – 3 EL Schnittlauch fein geschnitten

Zubereitung:

1. 125 ml Portwein erhitzen, Rosinen darin 30 Minuten einweichen. Brot würfeln, mit heißer Milch übergießen. Pinienkerne rösten.

2. Frühlingszwiebeln putzen, ebenso wie Petersilie abbrausen und hacken. Alles mit Eiern und Kalbsbrät mischen, mit Salz sowie Pfeffer würzen.
Ofen auf 175 Grad vorheizen.

3. Puter abbrausen, würzen. Mit der Farce füllen, mit Holzspießchen zustecken. Brust, Schenkel mit Bacon belegen. Butter erhitzen, in die Fettpfanne geben, Puter hineinlegen. Ca. 3 1/2 Stunden im Ofen braten. Nach 30 Minuten 250 ml Brühe angießen. Nach und nach restliche Hühnerbrühe sowie Portwein angießen.

4. Trauben abbrausen, abzupfen, halbieren. Puter warm stellen. Soße sieben, aufkoche. Stärke anrühren, die Soße damit binden. Abschmecken, Trauben darin erhitzen. Truthahn aufschneiden, mit Farce und Soße anrichten. Dazu passen gedünstete Orangenspalten, Rotkohl und Spätzle oder Kroketten.

Zubereitungszeit: 45 Min, Garen ca. 3 1/2 Stunden.

Alternative (vegetarisch)
Hauptspeise: Gemüsestrudel mit Sesam

Zutaten für 4 Personen:

TEIG:

  • 150 g Weizenmehl (Type 550)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Jodsalz
  • etwa 100 ml Wasser

Zubereitung:

1. Den Strudelteig zubereiten, in Folie wickeln und zwei Stunden ruhen lassen.

2. Möhren und Paprika fein würfeln. Blumenkohlröschen und Möhren kurz blanchieren.

3. Das Gemüse, zerdrückten Knoblauch, Petersilie, Zitronenschale, Ei und den geriebenen Käse vermischen und pikant würzen.

4. Den Teig auf einem bemehlten Handtuch dünn ausrollen (25×20 cm), mit Salatcreme bestreichen und die Gemüsemasse darauf verteilen.

5. Den Strudel mit Hilfe des Handtuches von der Längsseite her aufrollen, die Ränder zusammendrücken und in einer gefetteten Auflaufform im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 40 Minuten backen.

6. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Vinaigrette gut mischen und verrühren. Den fertigen Strudel 10 Minuten ruhen lassen, danach mit Sesam bestreuen und in Scheiben geschnitten mit der Vinaigrette servieren.

Getränketipp: leichter Weißwein

4 Portionen, Zubereitung ca. 2 Std. (Alternative mit fertigem Strudelteig: ca. 30 Min.)

Brennwert pro Portion ca: 1930 kJ / 460 kcal
Nährwerte pro Portion ca:Eiweiß: 17 g KH: 42 g Fett: 25 g

Dessert: Bratäpfel mit Walnuss-Orangenobers

Zutaten für 4 Personen:

  • 160 g Walnüsse
  • 60 g getrocknete Marillen (Aprikosen)
  • 1 Orange
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 30 g Zucker
  • 2 cl Orangenlikör
  • 4 grosse, säuerliche Äpfel (z. B. Jonagold oder Elstar)

Für die Walnusssahne:

  • 75 g kalifornische Walnüsse
  • Saft und Schale einer
  • unbehandelten Orange
  • 200 g Schlagobers (Sahne)
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 4 cl Orangenlikör

Zubereitung:

1. Für die Füllung der Bratäpfel die Walnüsse fein hacken und die Aprikosen fein würfeln. Orange auspressen und den Saft mit Walnüssen, Aprikosen, Zimt, Vanillezucker, Zucker und Orangenlikör in einem Gefäß mischen.

2. Anschließend die Äpfel waschen und oben einen Deckel abschneiden. Das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herauslösen. Die Äpfel mit der vorbereiteten Mischung füllen und den Deckel aufsetzen.

3. In einer gebutterten Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 190 Grad (Umluft: 170 Grad, Gas: Stufe 3-4) ungefähr 35 Minuten braten.

4. Für die Walnusssahne die Walnüsse sehr fein hacken. Die Sahne fast steif schlagen und mit Vanillezucker, Orangensaft und -schale, Orangenlikör und gehackten Walnüssen verrühren. Die Walnusssahne zu den Bratäpfeln servieren.

Zubereitungszeit: 35 Min.

Nährwertangaben: 513 kcal / 2145 kJ; Eiweiß: 7 g; Fett: 38,5 g; Kohlenhydrate: 26 g pro Portion

Linktipps:

– Weihnachtsgans festlich gefüllt
– Rezept: Weihnachtspute gefüllt
– Rezept: Weihnachtskarpfen
– Rezept: Christstollen
– Rezept: Krokant-Crepes mit Mandarinen
– Rezept: Zimtsterne glutenfrei
– Rezept: Karpfen polnisch mit Paprikasauce
– Festtagsrezepte: Martini, Weihnachten, Fasching, Ostern