1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 Bewertungen, Durchschnitt: 3,94 Sterne von 5)
Was versteht man unter der Grinberg Methode?

Was versteht man unter der Grinberg Methode?

Grinberg-Methode

Die Grinberg Methode© ist eine spannende Methode, sich selbst über den Körper wieder besser kennen zu lernen. Eingefahrene Denkmuster werden aufgespürt und aufgelöst, kraftraubende Situationen erkannt, bearbeitet und gestoppt. Gelernt wird über den Körper. Die Grinberg Methode© spricht vor allem besonders jene Menschen an, die für sich selbst Verantwortung übernehmen und über den eigenen Körper lernen möchten.



Avi Grinberg, der aus Israel stammende Begründer der Methode, hat sich seit den 70-er Jahren mit den verschiedensten ganzheitlichen Methoden beschäftigt. Er erkannte für sich, dass es am effektivsten ist, den Menschen beizubringen, wie sie sich selbst heilen können. Davon ausgehend, entwickelte er die Grinberg Methode, die in Österreich seit 1990 unterrichtet und angewandt wird. Die Körperarbeit nach der Grinberg-Methode zählt zum Bereich der Alternativmedizin, ersetzt aber weder medizinische noch psychologische Diagnose und Behandlung.

Die Grinberg Methode© lehrt Menschen, wie sie selbstaufgebautes Leiden oder Einschränkungen beenden oder verändern können. Das können körperliche Zustände, Verspannungen, Schmerzen, Einschränkungen in Körperaktivitäen wie z.B. Atmung oder Verdauung sein, aber auch Stresssituationen oder andere belastende Lebenssituationen und Verhaltensweisen. Die Grinberg Methode unterstützt nicht nur den Regenerationsprozess bei Krankheit oder Unfall, sie lehrt vor allem das Verändern von Verhaltensmustern durch gezielte Arbeit am Körper. Das soll das persönliche Wohlbefinden steigern und Energie freimachen. Die Methode ist übrigens rechtlich geschützt und die Ausbildung erfolgt nach einem streng vorgegebenen Schema.

Zusammenhänge erkennen lernen

Die Grinberg Methode© beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen körperlichen Empfindungsstörungen/Symptomen und Lebensgewohnheiten oder Verhaltensmustern. Die meisten Menschen verhalten sich oder reagieren in Situationen auf eine bestimmte Art und Weise: sie artikulieren sich in einem Gespräch z.B. immer in einer bestimmten Weise oder sie stehen, sitzen oder schlafen in bestimmten Positionen.

Analyse

Alles fängt bei den Füssen an. Denn diese spiegeln wider, wie wir durch das Leben gehen. So hinterlassen beispielsweise Stress und verschiedene Angstzustände nicht nur im Körper, sondern auch auf den Fusssohlen ihre Spuren. Für den Grinberg-Praktiker ist die Fussanalyse Grundlage, weil er in den Füssen Rückschlüsse auf körperliche Beschwerden des Klienten und dessen Verhaltensmuster ziehen kann. Erst danach beginnt die Körperarbeit, mit dem Ziel, körperliche Beschwerden loszuwerden und mehr Lebensqualität zu gewinnen.

„Feste Gewohnheiten“ schaffen Ungleichgewicht

Diese „festen Gewohnheiten“ oder sich wiederholenden Verhaltensmuster kreieren im Körper ein Ungleichgewicht. Sie werden somit zu einem festen Bestandteil unseres Lebens. Unsere Körper sollten sich aber frei und ungezwungen bewegen können. Diese Bewegungsfreiheit wird jedoch durch unsere Gewohnheiten oft eingeschränkt, was mit der Zeit zu chronischen Beschwerden, Schmerzen und anderen Empfindungsstörungen führen kann.

Fußanalyse, Berührung, Atmung und Entspannung

Um diese Störungen auflösen zu können, bedient sich die Grinberg Methode© der Fußanalyse, der Fußarbeit, verschiedenster Berührungstechniken, Atem-, Entspannungs-, Konzentrations- und Vitalitätsübungen.

Woher kommt die Gewohnheit?

Viele Menschen möchten gerne bestimmte Zustände bzw. ihnen lästige Verhaltensmuster ändern. Dazu müssen sie zuerst einmal herausfinden und erfahren, wie ein bestimmter Zustand im Körper entsteht. Anschließend können sie lernen diese Verhaltensweise, Empfindungsstörung oder dieses Symptom zu kontrollieren und letztendlich dann auch zu beenden.

Kontrolle über Stress-Muster lernen

Das gilt für sämtliche Gewohnheiten und körperlichen Symptome. Wenn z.B. jemand in bestimmten Situationen gestresst und angespannt ist, kennt er dieses Gefühl bzw. dieses Körperempfinden sehr genau, denn als fester Bestandteil seines oder ihres Lebens ist es immer wieder zu spüren. Mit anderen Worten: Jedes Mal, wenn sich jemand in einer Stresssituation befindet, entwickelt er/sie ein äquivalentes Verhaltensmuster im Körper. Könnte die Person exakt erkennen, was in ihrem Körper vorgeht, wäre sie imstande, diesen Vorgang zu kontrollieren und das unerwünschte Verhalten (muskulär, emotional und geistig) zu beenden.

– Schwerpunkt: Stress

Stress ist ein Phänomen unserer Zeit. Wir können ihn einfach hinnehmen und unter ihm leiden oder aber aktiv etwas dagegen tun. Zum Beispiel mit Hilfe der Grinberg Methode©. In speziellen Stress-Reduktions-Workshops lernen die Teilnehmer/innen gezielt ihren Stress loszulassen. Die TeilnehmerInnen spüren die Verbindungen zwischen „Lärm im Kopf“, emotionalen Ungleichgewicht und körperlicher Anspannung. Ziel der Arbeit ist es das Erlernen von effizienten Selbstentspannungs-Techniken, Stille und Stressabbau auf körperlicher Ebene zu lernen und einen neuen Umgang mit dem persönlichen Stressmuster zu finden. Insgesamt fällt dann auch das Stoppen von stressigen Situationen leichter.

– Schwerpunkt: Tinnitus

Die weit verbreitete Gewissheit, dass man gegen Tinnitus nichts tun kann hat die lizenzierte Trainerin der Grinberg Methode© Marion Weiser schon vor zehn Jahren dazu motiviert mit Betroffenen von Tinnitus und Gehörsturz zusammen zu arbeiten. Im Zuge der Trainerausbildung entdeckte Marion Weiser, spezielle Übungen die auch die Ohrgeräusche positiv beeinflussten. Der Tinnitus-Klient bekommt durch die Übungen Werkzeuge, mit denen er selbständig mehrmals am Tag entspannen und Muskelanspannungen gezielt loslassen kann. Aufbauend auf die Übungen entwickelte Marion Weiser einen eigenen Tinnitus-Workshop, der im Februar 2007 von Avi Grinberg – dem Gründer der Grinberg Methode© – freigegeben wurde. Diese Workshops werden in Linz und Wien angeboten.

– Schwerpunkt Frauen: Frauengruppen nach der Grinberg Methode©

In den Frauengruppen lernen Frauen wieder mehr auf sich selbst zu achten und ihre verloren gegangene Freude, Kraft, Klarheit, Entschlossenheit und Leichtigkeit wieder zu entdecken. Auf körperlicher Ebene zielt die Gruppe auf das Becken und die Beine ab, damit diese wieder kraftvoll und beweglich werden. Je mehr körperliche und persönliche Kraft Frauen haben, desto leichter fällt es ihnen wieder zu genießen, sich selbst Gutes zu tun, sich mehr abzugrenzen und sich auch im Alltag trotz Familien- und Berufsstress persönliche Freiräume zu schaffen. Die Kraft der Gruppe unterstützt das individuelle Lernen jeder einzelnen Teilnehmerin. Was diese – in Europa einzigartige Frauengruppe – auch noch auszeichnet ist, dass – obwohl es eine Frauengruppe ist – nicht über die Probleme geredet wird. Es geht nicht ums „Drüber Reden“ es geht ums „Beenden“ des eigenen Kraft raubenden Verhaltensmusters in der gewählten Situation.

————————-

Quelle: Marion Weiser (Lizenzierte Trainerin und Diplompraktikerin der Grinberg Methode©)
E-Mail: marion.weister@gmx.net

Die Körperarbeit nach der Grinberg Methode wird in Einzelsitzungen, sowie in Gruppenkursen angeboten. Die Kosten für eine Einzelstunde liegen je nach Ausbildungsstand des ausführenden Praktikers zwischen 30 und 55 Euro. Die Ausbildung gliedert sich in 3 Ausbildungsjahre, die jeweils mit einem Diplom abgeschlossen werden und zur Berufsausbildung berechtigen (Grinberg Praktiker Level 1, Level 2 und Diplompraktiker der Grinberg Methode).

Linktipps:

– Österreichische Berufsvereinigung der PraktikerInnen der Grinberg-Methode
– Offizielle Seite: www.grinbergmethod.com (eng.)
– gesund.co.at – Entspannungsecke
– Alternativmedizin-Corner: Ganzheitsmedizin
– Autogenes Training: mit Entspannungstechnik Stress überwinden
– Was ist progressive Muskelentspannung?
– Nuad Thai-Massage Bodywork

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.