1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 Bewertungen, Durchschnitt: 3,30 Sterne von 5)
Goji-Beeren oder Bocksdornfrüchte

Goji-Beeren oder Bocksdornfrüchte

Goji-Beeren | Bocksdornfrüchte

Vermehrt finden sich Artikel und Werbeanzeigen über das Wundermittel Goji-Beeren im Internet und in diversen Zeitschriften. Auch Hollywood soll ganz verrückt nach dem „Anti Aging Wunder“ sein. Was steckt dahinter?



Goji-Beeren oder Bocksdornfrüchte (lat.: Lycium barbarum) sehen aus wie kleine rote Rosinen und schmecken wie eine Mischung aus Cranberries (Preiselbeeren) und Kirschen. Die typische Region in China, wo die Pflanze zu finden ist, nennt sich Ningxia und von dort aus hat sie sich als Kulturpflanze weit verbreitet.

Bocksdornfrüchte sind in unseren Breiten meist nur „Eingeweihten“ bekannt. Anhänger der TCM kennen Bocksdornfrüchte als „Gou Qi Zi“ oder „Goji“, die lateinische Bezeichnung lautet „Fructus Lycii“ und im englischen Sprachraum sind sie als „Wolfberries“ bekannt. Zu unterscheiden sind Bocksdornfrüchte von Bockshornklee(samen), ein Gewürz, welches gänzlich andere Eigenschaften hat. Die im Handel erhältlichen Früchte stammen vom chinesischen Strauch Lycium chinensis bzw. Fructus Lycii nicht vom heimischen sogenannten Gemeinen Bocksdorn. Frühere Vermutungen, die Früchte des heimischen Bocksdorns würden (giftiges) Hyoscyamin enthalten konnten nicht bestätigt werden, Vergiftungsfälle sind auch nicht bekannt.

Goji-Beeren: Kleine Früchte – große Wirkung

Die kleinen unscheinbaren roten Früchte, die aussehen wie Berberitzen, haben einiges zu bieten. Bocksdornfrüchte enthalten im Verhältnis zu ihrem Gewicht viele Vitamin- und Mineralstoffe und haben ein sehr hochwertiges Aminosäureprofil. Manche Werbeeinschaltungen bezeichnen Bocksdornfrüchte deshalb als „Hybrid aus Nahrungsmittel, Vitamin und Medizin – ein Super Überlebensmittel“. Das Interesse an tibetischer Medizin und der hohen Lebenserwartung von Hunzas – angeblich werden viele von ihnen über 100 Jahre – trägt dazu bei, dass Bocksdornfrüchte als Wunder-Lebensmittel mit Anti-Aging Effekt gepriesen werden.

Die chinesische Medizin setzt seit jeher Bocksdornfrüchte therapeutisch ein. In einer Dosis von 1-3 Esslöffel täglich haben sie einiges zu bieten:

– Sie stärken Niere und Leber (nähren deren Säfte und wirken so zB. gegen graue Haare oder schmerzende Gelenke)
– Sie befeuchten die Augen (sehr zu empfehlen, wenn man viel am Computer arbeitet und an trockenen/brennenden Augen leidet)
– Sie stärken die Essenz und tonisieren das Blut
– Sie regulieren den Blutdruck und Blutzuckerspiegel

Westlich gesehen enthalten Bocksdornfrüchte viele Carotinoide. Das sind Pflanzenfarbstoffe, die man auch in der Karotte findet. In unserem Körper spielen sie eine wichtige Rolle als Vorläufer-Substanz zur Produktion von Vitamin A, welches wichtig für unsere Haut und Augen ist. Außerdem enthalten die Früchte auch viel Vitamin C (mehr als Zitrusfrüchte) und die Vitamine B1 und B2. Ebenso findet man die essentiellen Aminosäuren Isoleucin und Methionin, die wir zum Aufbau körpereigener Proteine benötigen, sowie Mineralstoffe und Spurenelemente, die unter anderem für unser Immunsystem von großer Bedeutung sind.

Klinische Studien¹ bestätigen unter anderem auch die Wirksamkeit zur Stärkung von Abwehrkräften im Allgemeinen und zur Vorbeugung von Krebs im Besonderen. Außerdem werden den Beeren -wegen des hohen Anteils an Antioxidantien starke Anti-Aging Eigenschaften – Jüngst erschienene medizinische Artikel, die in der „National Library of Medicine Database“ (USA) enthalten sind, bestätigen diese Wirkung².

Goji Beeren, naturbelassen - Premiumversand - ANGEBOTSPREIS (Vom deutschen Labor Rückstandskontrolliert) - Original Goji's - Wolfsbeeren - AUS TIBET - 500g
Preis: EUR 11,49
Sie sparen: EUR 0,46 (4 %)
1 neu von EUR 11,490 gebraucht
  • Eignet sich auch hervorragend als exklusiver Müslizusatz und Knabbern. Fruchtig, gesund, vegetarisch, enthält eine Menge Vitamine. Probiers einfach aus!!!!
  • Vegetarisch, Ohne Zuckerzusatz, Ohne Konservierungsstoffe, Ohne Farbstoffzusatz, Ohne Zusatz von Aromen
  • Probier Sie es einfach aus und schmecken Sie den Unterschied!!!!
  • 1001 Frucht ist ein kleines Familienunternehmen welches sich nun schon in der 4. Generation befindet. !!!Unsere Produkte halten sich luftdicht und trocken bis zu einem JAHR!!!

Goji-Beeren Verwendung

Erhältlich sind Bocksdornfrüchte in Asia-Läden (am besten nach den roten Beeren für die Augen fragen) oder in Apotheken, welche chinesische Kräuter führen. Die kleinen Früchte lassen sich sehr gut auch in unserer heimischen Küche einsetzen. Sie eignen sich als Zutat für Kompotte, Suppen, Eintöpfe, Reisbrei, gekochtes Getreide, Aufläufe, als Tee, in Salaten oder man isst sie wie Rosinen. Experimentieren Sie ein bisschen und schaffen Sie so immer wieder neue Geschmacksrichtungen.

Eierspeis mit Bocksdornfrüchten

Vorbereiten: Pro Ei 1 TL Bocksdornfrüchte mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

Zubereitung:

  • Pro Person 1-2 Eier mit frisch geriebenen Pfeffer, 1-2 EL heißem Wasser und einer Prise Salz verquirlen.
  • Eine beschichtete Pfanne mit 1-2 EL Sesamöl erhitzen und die Eier darin bei mittlerer Hitze stocken lassen. Die eingeweichten Bocksdornfrüchte unterheben und kurz durchbraten. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Augenjuwelen-Tee

  • 1 EL getrocknete Bocksdornfrüchte mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
  • Sie brauchen den Tee nicht abzuseihen. Die süßlich schmeckenden Beeren können sie mit in die Tasse geben und zum Schluss herauslöffeln.

Den Tee warm trinken und täglich einmal genießen. Dieser Tee stärkt die Sehkraft und hilft bei anstrengender Bildschirmarbeit.

Beerenelixier für das Blut

50 g Rosinen, 30 g Bocksdornfrüchte

  • Rosinen und Früchte mit 2 Tassen Wasser zu einer dicken Suppe einkochen, bei Bedarf noch etwas Wasser nachgießen.
  • Diese Mischung abends vor dem Schlafengehen trinken – über 10 Tage.

Wirkt stärkend bei einem Gefühl des Ausgelaugtseins und bei Trockenheit, hilft außerdem bei Einschlaf- oder Durchschlafstörungen und wirkt nährend und befeuchtend für die Augen.

¹ R. Moss: A Friendly Skeptic Looks At Goji Juice
² Experimental Gerontology (2005): Lycium barbarum against beta-amyloid peptide neurotoxicity

Ein Beitrag von: Dr. Claudia Nichterl, www.essenz.at

Linktipps:

– Superfoods – Goji, Acai, Maca, Chia & Co. Was können sie wirklich?
– Bockshornklee – Medizin und Würzmittel
– Die Superfrucht Açaí Beere
– Heilpflanze Preiselbeere
– Löwenzahn – gesund & schmackhaft
– Die Top 10 der gesündesten regionalen Obst- und Gemüsesorten