1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps |Dezember 2014

Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps |Dezember 2014

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene Fernsehsendungen zum Thema Gesundheit im Dezember 2014. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.



Mittwoch, 10. Dezember 2014

Treffpunkt Medizin
Höre die Welt: Wie Technik und Medizin den Gehörsinn ersetzen können
ORF III, 21:35 Uhr

Auf dem medizinischen Gebiet des Hörens haben sich für Menschen mit Hörverlust und Hörschädigungen gerade in den letzten Jahren – begünstigt durch die technischen Fortschritte und Entwicklungen der letzten 2 Jahrzehnte – sensationelle Möglichkeiten ergeben. Selbst Menschen, die ohne Hörvermögen geboren werden, können bei entsprechender Frühdiagnostik und Behandlung letztlich hören!

Ein Erfolg der modernen Technik und Wissenschaft. In Österreich kann man in diesem Bereich von einem international führenden Forschungs- und Entwicklungsstandort sprechen. Durch das perfekte Zusammenspiel österreichischer Techniker und der forschenden Industrie im Bereich Hörimplantate und dem international anerkannten Wissenschaftsstandort der Universitätsklinik für Hals- Nasen- Ohren Erkrankungen am Wiener AKH sind Welterfolge möglich geworden, die mittlerweile auf dem Gebiet der Audiotherapien international richtungsweisend sind. Menschen, die ohne Hörvermögen geboren werden oder im Laufe ihres Lebens einen Hörverlust erleiden, ermöglicht diese Entwicklung eine neue Dimension des Lebens.

Mittwoch, 12. November 2014

Treffpunkt Medizin
Freitod – Möglichkeiten der Prävention
ORF III, 21:55 Uhr

Für Albert Camus, den Nobelpreisträger unter den Philosophen, war die Frage nach dem Sinn des Lebens existenziell und für ihn gab es daher nur EIN wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord. Die Entscheidung, ob das Leben sich lohne oder nicht, schien für ihn die elementare Frage der Philosophie. treffpunkt medizin beschäftigt sich in dieser Ausgabe mit dem Suizid, einem Thema, das in unserer materiell orientierten Erlebnisgesellschaft gerne an den Rand gedrängt wird. Umso wichtiger erscheint es, sich diesem sensiblen Feld weg von der Skandalisierung hin zur Aufklärung zu nähern.

Die Zahl der Selbstmorde in Österreich übersteigt die Zahl der Verkehrstoten um mehr als das Doppelte. Österreich liegt laut Statistik im europäischen Mittelfeld: In absoluten Zahlen sind das knapp 1.300 Menschen, die jährlich den Freitod wählen. Und damit ihr Umfeld mit offenen Fragen zurück lassen: Warum war dieses Leben für diesen Menschen nicht nicht mehr lebenswert? Was war der Auslöser? Hätte es einen Ausweg gegeben?

Donnerstag, 18. Dezember 2014

service:gesundheit
Husten, Schnupfen, Heiserkeit – nicht immer steckt eine harmlose Erkältung dahinter!
HR, 18:50 Uhr

Verstopfte Nasen, Kratzen im Hals und hartnäckiger Husten- viele bleiben zurzeit von einer Erkältung nicht verschont. Gerade jetzt in der kalten und feuchten Jahreszeit ist unser Immunsystem besonders gefordert. Wie kann ich mein Immunsystem stärken und mich so effektiv gegen Infektionen schützen? Wo endet eine harmlose Erkältung und beginnt eine gefährliche Lungenentzündung? Und: Wie gefährlich ist eine Mandelentzündung? Sind Antibiotika in jedem Fall das Mittel der Wahl? Immer wieder wird vor sorglosem Umgang mit der ehemals scharfen Waffe gegen bakterielle Erkrankungen gewarnt, zu Recht?

„service: gesundheit“ klärt, welche günstigen Hausmittel gegen Infekte helfen, wann es sich nicht mehr um eine harmlose Erkältung handelt, und in welchen Fällen Antibiotika wirklich unverzichtbar sind.

Samstag, 27. Dezember 2014

Dokumentation
Glaubwürdig: Dominique Horwitz
MDR, 18:45 Uhr

„Dieser Film hat mich verändert!“, sagt Dominique Horwitz, Schauspieler, Chansonnier und Theaterunternehmer. Er meint das Kino-Road-Movie
„Verrückt nach Paris“, das er 2002 mit physisch und psychisch behinderten Laienschauspielern gedreht hat. Horwitz fasziniert dabei, wie ehrlich und authentisch seine behinderten Kollegen sind. Er muss jedoch auch erfahren, wie oft Behinderte im Alltag ausgegrenzt
werden. Für ihn ein Wendepunkt! Gesundheit und Erfolg sind für Dominique Horwitz fortan nicht mehr selbstverständlich. Jedes Leben kann sich von einer Sekunde auf die andere verändern. Unfall, Schlaganfall, Behinderung … Was dann!?

Er beginnt, sich für Benachteiligte zu engagieren und übernimmt die Schirmherrschaft einer Elterninitiative, deren Kinder an der seltenen
Erbkrankheit Rett-Syndrom leiden – einer chromosomalen Mutation, an der nur Mädchen erkranken. Mit seinem Engagement will er ein Zeichen für die Akzeptanz aller behinderten Menschen in der Gesellschaft setzen.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipp:

– Gehirnjogging mit Sudoku
– Medizinlexikon: Cholesterinspiegel
– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)