1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,14 Sterne von 5)
„Foodtastic“ – ein ‚foodtastischer‘ Blog mit Schwerpunkt glutenfreie Rezepte

„Foodtastic“ – ein ‚foodtastischer‘ Blog mit Schwerpunkt glutenfreie Rezepte

Glutenfrei

Im Dezember 2013 startete die in Wien lebende, aber gebürtige Vorarlbergerin Eva Fischer den Food-Blog „foodtastic“. Die Bloggerin studiert Gesundheitsmanagement, hat eine Ausbildung als Ernährungscoach und eine ausgeprägte Liebe zum Essen; ihr ‚Brotberuf‘ ist Rezeptentwicklerin. Zur Unterstützung der Leidenschaft für Food-Inszenierung und Food-Styling hat Eva Fischer auch eine Fotografie-Ausbildung absolviert – Schwerpunkt – wen überrascht’s? – Food-Photography!



Foodtastic

Auf Foodtastic gibt’s nicht nur Rezepte, sondern auch kulinarische Berichte verschiedenster Reisen und fachliche Beiträge zum Thema „Ernährung“. Bei soviel Know-how verwundert es auch nicht weiters, dass der Blog von Eva Fischer mittlerweile einer der bekanntesten österreichischen Foodblogs ist und auch außerhalb Österreichs treue Fans hat. Nicht umsonst hat Foodtatstic den ersten Platz beim AMA-Foodblog Awards 2014 in der Kategorie ‚Newcomer‘ gewonnen.

Wie kam’s zum Foodblog?

Das Interesse für Ernährung und Lebensmittel war immer schon vorhanden, wurde aber extrem wichtig, als bei Eva mit 21 Jahren Zöliakie, also eine Glutenunverträglichkeit, diagnostiziert wurde.

Nachdem diese Diagnose eine große Lebensumstellung und Einschränkung beim Essen bedeutete – jede Lebensmittel-Packung muss nun genau auf Inhaltsstoffe überprüft werden – wurde die Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Ernährung‘ immer intensiver. Im Juni 2013 erfolgte der Abschluss als ausgebildeter Ernährungsvorsorge-Coach, ein halbes Jahr später startete ‚foodtastic‘ – ein toller foodblog mit Schwerpunkt ‚Glutenfreiheit‘.

Exkurs: AUGEN.OHREN.SCHMAUS. Eva Fischer²

Unter dem Label „AUGEN.OHREN.SCHMAUS. Eva Fischer²“ verbergen sich zwei Eva Fischer: Eva Fischer ’sound:frame‘ und Eva Fischer ‚foodtastic‘ kommen aus zwei Bereichen, die wundervoll harmonieren und sich gegenseitig ergänzen. Aus der Begegnung der Evas entstand die Idee für eine ganz besondere Kooperation. ’sound:frame‘ steht für Sound und Visuals; ‚foodtastic‘ steht für „a lovin‘ spoonful“ – die Lust und Liebe zum natürlich gesunden, leckeren Essen.

In Kombination ergibt das ein unvergleichliches Erlebnis für alle Sinne. Essen, verbunden mit Musik, feinem Ambiente und guter Stimmung. Ein wahrer Augen-Ohren-Schmaus!

Das fantastische Duo wurde von der Vienna Fashion Week 2015 engagiert um den VIENNA DESIGN COOK am 30. September im Gasthaus Kronbergers in Oberlaa, 1100 Wien, zu eröffnen. Wir gratulieren – und hoffen, dass dieses Event nicht einmalig bleibt, sondern Fortsetzung erfährt!

Rezepte auf Foodtastic

Die Gerichte beinhalten schwerpunktmässig viel Gemüse, bzw. Obst und unterschiedlichste Getreidesorten, Hülsenfrüchte und Gewürze. Eine hohe Nährstoffdichte bei den Rezepten es eine zweite typische Eigenschaft des Blogs. Aktuell gibst es vier Kategorien, nämlich

  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • vegan
  • vegetarisch

Die aktuell 133 Rezepte lassen sich nach diesen Kriterien sortieren, bzw. einschränken. Rezepte gibt es zu den Themen:

  • Brot
  • Eingemachtes / Dips
  • Frühstück
  • Hauptspeise
  • Marmelade
  • Salate
  • Schlürfen
  • Snacks
  • Süßes

Der Schwerpunkt liegt bei glutenfreien Rezepten: Stand September 2015 sind rund 70 Rezepte für Menschen mit Glutenunverträglichkeit abrufbar. Süsses findet sich genauso wie pikantes; zur Jahreszeit passend z.B. „Kürbis trifft auf Feige, Feta, Honig & Linsen“ oder „Herbstliche Kürbismuffins mit Birnen“

Rezept: Kürbis trifft auf Feige, Feta, Honig & Linsen

Belugalinsen-Kürbissalat

Zutaten:

  • 1 Hokkaido Kürbis (ca. 800 g)
  • 3 Stk. Feigen
  • 150 g Schafskäse
  • ca. 200 g Belugalinsen
  • 1 EL (Trüffel)Honig
  • Eine Handvoll Rucola
  • Meersalz und Pfeffer
  • 1-2 Stk. Williams-Birne
  • Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 1 EL dunkler Balsamicoessig
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Kürbiskerne

Zubereitung:

Backrohr auf 180°C Umluft bzw. 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kürbis waschen, halbieren, mit einem Löffel entkernen und mit der essbaren Schale in etwa 2 cm breite Spalten schneiden und evtl. halbieren. Feigen vierteln. Schafskäse würfeln.

Leicht gesalzenes Wasser für die Linsen zum Kochen bringen und Linsen laut Packungsanleitung garen (ca. 25-30 Minuten).

Kürbisspalten mit den Feigen in eine backofenfeste Form geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl und Honig beträufeln und im Ofen auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten backen bzw. bis der Kürbis goldbraun ist. Etwa 10-15 Minuten vor Backende des Kürbis Schafskäse hinzugeben.

Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in sehr feine Scheiben schneiden. Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und Birnenspalten bei mittlerer Hitze dünsten. Nach etwa 4 Minuten Zucker hinzugeben und das Ganze leicht karamellisieren lassen. Nach etwa 5 Minuten mit Wasser ablöschen, verkochen lassen, und Balsamicoessig hinzugießen. Birnenspalten leicht salzen.

Rucola waschen und trockenschütteln. Fertige Belugalinsen mit etwas Olivenöl verfeinern und salzen. Belugalinsen auf einem Teller anrichten, Kürbis, Feigen und Schafskäse aus dem Ofen darüber geben. Rucola vorsichtig unterheben und den Salat mit etwas Balsamicoessig beträufeln.

Karamellisierte Birnen sowie Kürbiskerne dekorativ über den Salat geben und servieren.

Kulinarisches Lexikon ‚Illus‘

Sehr schön ist auch die Kategorie ‚Illus‘ – eine Abkürzung für Illustrationen. Hier finden Sie ein wunderschönes kulinarisches Lexikon: Informationen zu den wichtigsten Zutaten, wie Gewürzen, Gemüse- und Obstsorten; alles mit viel Liebe und feinem Pinselstrich illustriert. Hier informiert man sich wirklich gerne und lernt ganz einfach nebenbei..

… just do it …

Auf foodtastic gibt’s auch Workshops im Angebot – sowohl zum Kochen, als auch zur Foodfotografie – und auch eine Reihe von Videos, die einfaches Nachkochen ermöglichen. Also – schwingen Sie den Kochlöffel und starten Sie durch – ganz nach Eva Fischer’s Motto: „Ohne Neugier kein kreativer Prozess, keine fantasievolle Küche, keine Geschmackserlebnisse.“

Foodtastic ist ein wunderschöner virtueller Ort nicht nur für Menschen mit Glutenunverträglichkeit, sondern für alle die mit Liebe kochen und Freude an tollem Design und schöner Food-Fotografie haben. Viel Spaß beim Stöbern in foodtastics Welt der Kulinarik!

Zum Abschluss drei persönliche Fragen rund ums Essen

gesund.co.at: Was ist Dein Lieblingsrezept?

Eva: Schokoladen-Rote Rübe Kuchen

Gesund.co.at: Dein Lieblingsbuch rund ums ‚kulinarische‘?

Eva: The Green Kitchen

gesund.co.at: Dein Lieblingsfilm rund ums ‚kulinarische‘?

Eva: Eat, pray, love

Linktipps:

– Foodtastic
– Foodblog – was ist das?
– Foodblog Alpenkoch
– Zöliakie – Glutenintoleranz
– Foodblogaward