1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (78 Bewertungen, Durchschnitt: 3,44 Sterne von 5)
Flohsamenschalen – wirksam bei Durchfall und Verstopfung

Flohsamenschalen – wirksam bei Durchfall und Verstopfung

Indischer Flohsamen

Die Samenschalen des Indischen Flohsamens (lat. Plantago ovata) sind wahre Alleskönner für die Darmgesundheit. Flohsamen kombinieren einen extrem hohen pflanzlichen Ballaststoffgehalt mit enormer Quellfähigkeit, neutralem Geschmack und geringer Kalorienanzahl. Flohsamen sind glutenfrei und eignen sich perfekt zum Mischen mit Getränken, Suppen und Müsli. Durch ihre hohe Quellfähigkeit sind sie nicht nur das perfekte Mittel der Wahl bei der Darmsanierung, sie verleihen auch ein Sättigungsgefühl und können dadurch auch beim Abnehmen helfen.



Indischer Flohsamen (Plantago ovata) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wegeriche und wächst vor allem in den Ländern an der afrikanischen Mittelmeerküste, in Arabien, Afghanistan, Indien und Pakistan. Die einjährige krautige Pflanze (sie verholzt nicht) zählt zu den Heilpflanzen, Verwendung finden die elliptischen, 2,5 bis 3 Millimeter langen Kapselfrüchte und deren eiförmige braune Samen.

Vita Natura Flohsamenschalen indisch 250 g
Preis: EUR 6,25
8 neu von EUR 6,250 gebraucht
  • Premium Qualität
  • Gute Quellkraft
  • Hoher Nährstoffgehalt durch schonende Verarbeitung

Schon die Heilige Hildegard von Bingen wusste im 12. Jahrhundert um die effektive Wirkung der Flohsamen Bescheid und empfahl die Einnahme bei Darmbeschwerden (Verstopfung, Durchfall und Blähungen).


Hohe Wirksamkeit, praktisch keine Kalorien

Ihre hohe Quellfähigkeit ist die Besonderheit der kleinen Samen bzw. ihrer Schalen: sie sind in der Lage, mehr als das 50-fache an Wasser zu binden. So binden Flohsamen etwa bei Durchfall (Diarrhoe) schnell den flüssigen Darminhalt und machen dadurch den Stuhl formbar und führen durch die Bindung von Wasser zu einer Verlängerung der Passagezeit des Darminhalts.

Bei Darmverstopfung kommt es zur gegenteiligen Wirkung. Dann verkürzt sich die Transitzeit durch eine Zunahme des Stuhlvolumens, der Stuhl wird aufgeweicht und die Darmentleerung dadurch vereinfacht. Da Flohsamen und Flohsamenschalen den Stuhl weich und geschmeidig machen, werden Flohsamen oft auch als begleitende Maßnahme bei der Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren eingesetzt.

Der hohe Ballaststoffgehalt von ca. 80%, die sanfte Förderung des Stoffwechels und die grosse Schleimmenge machen Flohsamen zu einem wertvollen Beitrag zu gesunder Ernährung und helfen die Verdauung zu regulieren. Die Europäische Arzneimittelagentur in London hat die Wirksamkeit und Sicherheit von Flohsamenschalen als Darmregulans im Jahr 2006 bescheinigt. Doch es wird vermutet, dass das Wirkungsspektrum noch weitaus größer ist und Flohsamen etwa helfen können den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Eine 2007 veröffentlichte Studie ergab unter 200 Beteiligten, dass die 16-wöchige Ergänzung mit löslichen Ballaststoffen aus Flohsamenschalen von den Probanden gut vertragen wurde. Die verabreichten Flohsamen erhöhten den Sättigungsgrad bei den Probanden und verbesserten einige der Risikofaktoren für die Ausbildung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, von denen die signifikante Abnahme der LDL-Cholesterinkonzentration als die Wichtigste erscheint.¹


Anwendung

Verwendet werden können sowohl die ganzen Flohsamen als auch die Schalen (sie sind gemahlen oder ungemahlen erhältlich). In den Flohsamenschalen befindet sich ein hoher Anteil an löslichen Ballaststoffen, die für die hohen Quelleigenschaften verantwortlich sind, deshalb quellen die reinen Schalen viel besser als die ganzen Samen. Beim Pulver (bei gemahlenen Flohsamenschalen), gewinnt das Produkt durch den Vermahlungsprozess eine höhere Reinheit und damit eine höhere Wasserbindung (Viskosität) und damit ein noch größeres Quellvolumen. Sowohl Flohsamen als auch Flohsamenschalen sind in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich. Wegen der kürzeren Quellzeit und der einfachen Mischung mit unterschiedlichen Flüssigkeiten bevorzugen viele die ungemahlenen Flohsamenschalen.

Flohsamen sind mild, schmecken völlig neutral und sind sehr gut verträglich, können daher auch über einen längeren Zeitraum (auch dauerhaft) eingenommen werden. Dazu sind Flohsamen leicht anwendbar und auch für Kinder (ab 14 Jahre) gut geeignet. Egal ob sie die Flohsamenschalen mit (stillem) Wasser, Fruchtsäften, Suppe oder Joghurt mischen – die Wirkung ist überall die gleiche. Bei der Einnahme ist lediglich zu Berücksichtigen, dass ausreichend Flüssigkeit getrunken wird – optimalerweise Wasser.

Achtung, Milch sollte als Flüssigkeit zum Auflösen nicht verwendet werden, weil die Quellung der Flohsamen zusammen mit Milch nicht funktioniert. Beim Test der Redaktion wurde den Flohsamenschalen eindeutig der Vorzug gegenüber den ganzen Flohsamen gegeben, denn letztere quellen nur langsam auf und bleiben hartnäckig an Gläsern und Schalen kleben, sodass die Reinigung sich dann etwas mühsam gestaltet. Die folgenden Anwendungsangaben beziehen sich daher auf Flohsamenschalen – ob gemahlen oder ungemahlen tut dabei nichts zur Sache.

Flohsamenschalen füllen ob ihrer enormen Quellfähigkeit den Magen und geben ein angenehmes Sättigungsgefühl ohne allerdings nennenswerte Brennwerte aufzuweisen. Gerade einmal 0,6 kcal weist eine Portion von 1 Teelöffel auf. Ein Teelöffel entspricht ca. 2g. Das bedeutet 100g – also 50 Portionen – haben gerade einmal 28 kcal bzw. 119kJ, 7g Kohlenhydrate, kein Fett und kein Eiweiß.

Die Verzehrempfehlung lautet auf täglich 3 x 1 Teelöffel (je ca. 2g) mit 1/4 Liter Flüssigkeit mischen und vor dem Verzehr gut quellen lassen. Nach dem Verzehr mindestens 1/4 bis 1/2 Liter Flüssigkeit trinken, bei Kindern reicht von allen angeführten Mengen jeweils die Hälfte.

Hinweise zur Einnahme indischer Flohsamen

Normalerweise werden Flohsamen sehr gut vertragen. Sie gelten als mild und lindernd. Nur in seltenen Fällen kann es zu Allergien kommen. Diese treten vor allem bei pulverisierten Flohsamen auf. Außerdem kann die Aufnahme von gleichzeitig eingenommenen Medikamenten verzögert werden. Nicht eingenommen werden dürfen indische Flohsamen bei krankhaften Verengungen in der Speiseröhre oder im Magen-Darm-Trakt, bei drohendem oder bestehendem Darmverschluss sowie bei einem schwer einstellbaren Diabetes mellitus

*** Der aktuelle Tipp zum Thema *** Indische Flohsamenschalen

Dr. Groß Indische Flohsamenschalen (250 g)

Reine Indische Flohsamenschalen: vegetarisch, vegan, glutenfrei, ohne Zuckerzusatz, ohne Zusatz von Aromen.

Kundenrezension: „Endlich etwas ohne Nebenwirkungen! In der Regel genügen zwei Eßlöffel täglich, aufgelöst in einem Glas Wasser und oder Mineralwasser, besser noch Fruchtsaft oder auch mal in Suppe. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen, meine Verdauungsschwierigkeiten (Darmträgheit, Blähungen) waren innerhalb von wenigen Tagen weg.“

—- Anzeige —-

———————-

Quelle:

¹ Effect of two doses of a mixture of soluble fibres on body weight and metabolic variables in overweight or obese patients. Human Nutrition Unit, Facultat de Medicina i Ciències de la Salut, Hospital Universitari de Sant Joan, Spanien. (British Journal of Nutrition, 2008 Jun;99(6):1380-7. Epub 2007 Nov 22.)

Linktipps:

– Flohsamen, Flohsamenschalen
– Verdauungsstörung – wenn der Darm steikt
– Blähungen – noch immer ein Tabuthema
– Lebensmittelkennzeichnung – Inhaltsstoffe verstehen