1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Erkältungen vorbeugen – so erkennen Sie die perfekte Daunenjacke

Erkältungen vorbeugen – so erkennen Sie die perfekte Daunenjacke

warme Daunenjacke

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Bekleidung: Unter diesem Motto erlebt Outdoor-Bekleidung derzeit einen regelrechten Boom. Daunenjacken sind in der kalten Jahreszeit eine der besten Alternativen, um sich mollig warm zu halten. Ob bei Outdoor-Aktivitäten oder einfach nur auf dem Weg zur Arbeit – die Daunenjacke ist die beste Option. Die Ursprünge des Kleidungsstücks liegen in den USA. 1940 wurde es in Seattle erstmals patentiert. Ein paar Jahre später kam ein Schilehrer aus Deutschland auf dieselbe Idee und fertigte seine erste Daunenjacke aus einer Daunendecke.



Gewusst wie: Erkältungen vorbeugen

Kälteeinwirkung an sich führt nicht zu einer Erkältung. Die Ursachen des Virusinfekts liegen vielmehr in einer mangelhaft vorhandenen Abwehrkraft unseres Organismus. Diese Immunschwäche ist durch mehrere Faktoren wie beispielsweise vitaminarme Ernährung, belastende Lebenssituationen, Tabakkonsum, zu wenig sportliche Aktivität und Schlaf aber auch falsche Kleidung bedingt.

Wenn man sich aus Angst vor einer Erkältung so warm in Pullover und Daunenjacke einpackt, dass die Haut ständig durch Schweiß durchfeuchtet ist, wird statt der erwünschten Erwärmung eine Abkühlung des Körpers erreicht. Die häufige Folge dieses vorausgegangenen Wärmestaus: eine Erkältung. Wer sich hingegen direkt der Kälte aussetzt, ohne vorher geschwitzt zu haben, setzt sich diesem Krankheitsrisiko nicht so stark aus. In puncto Kleidung gilt also: Ziehen Sie sich so wenig an, dass Sie nicht zum Schwitzen kommen, aber so viel, um nicht zu frieren.

Woher kommen Daunen?

Daunen stammen von Vögeln; sie bilden bei diesen das Unterkleid, das vor Kälte und Nässe schützt. Fast alle Vögel, ausgenommen Laufvögel, verfügen über Daunen. Im täglichen Leben kommen wir hauptsächlich mit Gänse- und Entendaunen in Berührung; besonders begehrt sind die sogenannten Eiderdaunen, die aus den Nestern freilaufender Eiderenten gesammelt werden.

Wie erkennt man gute Daunenjacken?

Eine wichtige Eigenschaft einer guten Daunenjacke ist die sogenannte „Bauschkraft“. Um diese zu erfahren, werden die Daunen in einen Messzylinder gegeben und ihr Volumen entweder nach einer Aufwirbelung mit Luftstrom oder aber dem Zusammenpressen der Daunen gemessen. Im Prinzip geht es darum, wie „elastisch“ die Daunen als Füllmaterial sind und wie schnell und gut sie ihr Volumen bei Druck wiedererlangen.

Die Qualität erkennt man an der Daunen-Füllmenge, sowie an der Bausch- und Füllkraft der Daunen. Die internationale Maßeinheit hierfür heißt Cuin. Eine Daunenjacke, die im Outdoor- oder Trekking-Bereich eingesetzt wird, sollte mindestens über 500 cuin verfügen. Für extrem kalte Regionen der Erde ist ein cuin-Wert von 700 empfehlenswert.

Ein weiteres Kriterium: Verarbeitung

Die Qualität der Verarbeitung einer Daunenjacke ist ebenfalls sehr wichtig. Achten Sie darauf, dass der Stoff in Kammern unterteilt ist, sodass die Daunen über die gesamte Fläche der Jacke verteilt sind. Allerdings sollte eine gute Jacke auch nicht zu viele Unterteilungen aufweisen, da an diesen dünneren Stellen Wärme entweichen kann. Also immer den goldenen Mittelweg suchen!

Und natürlich: Außenmaterial

Gerade wenn man vorhat, die Daunenjacke unter extremen Bedingungen anzuziehen, ist das Außenmaterial entscheidend. Hier muss besonders die wasserabweisende Qualität des Stoffs bzw. eine entsprechende Imprägnierung hervorgehoben werden.

Plus: Verschlüsse

In diesem Bereich liegt das erste Augenmerk natürlich auf dem Hauptverschluss an der Vorderseite: Dabei handelt es sich zu fast 100% um einen Reißverschluss. Dieser sollte nicht nur wasserabweisend und windundurchlässig sein, sondern auch eine breite Schutzleiste haben. Damit steht dem Winterspaß nichts mehr im Wege!

Linktipps:

– Erkältung vorbeugen, Symptome lindern
– Joggen und Laufen in der Kälte
– Wie wäscht man eine Daunenjacke richtig?
– Wichtige Eigenschaft einer guten Daunenjacke
– Schutzhandschuhe für Alltag und Beruf
– Gut durch den Winter: Tipps, wie Sie die kalte Jahreszeit überstehen

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.