1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Erdbeer Tiramisu | Rezept

Erdbeer Tiramisu | Rezept

Erdbeer Tiramisu

Zutaten für 8 Portionen

  • 100g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60ml kalter Espresso
  • 2 EL Kakaopulver
  • Erdbeeren und Minze
  • 400g Mascarpone
  • 100g Topfen
  • 150g Erdbeeren
  • 100g Biskotten
  • 1 Vanilleschote


Das Tiramisu (ital. tira mi su bedeutet „zieh mich hoch“) ist ein Dessert, das vermutlich aus Venetien stammt aber weit darüber hinaus bekannt ist. Für Aufsehen sorgten nun die beiden Gastronomie-Experten Clara und Gigi Padovani mit einem 2016 erschienen Buch über die Geschichte des Tiramisu. Sie legten schriftliche Beweise aus dem Jahr 1950 vor, um zu bezeugen, dass Mario Cosolo di Pieris, Koch aus San Canzian d’Isonzo, schon damals eine Süßspeise mit dem Namen „Tirime su“ kreiert hatte. Natürlich wird dies vom Präsidenten der Region Venetien, heftig bestritten. Luca Zaia vertritt die Meinung, dass das Tiramisu in Treviso entstanden ist. Die Stadt kämpft seit Jahren um die Anerkennung der Süßspeise als garantierte traditionelle Spezialität (STG).

Tiramisu besteht aus abwechselnden Schichten von Biskotten und einer Creme aus Mascarpone, Zucker, Eigelb und Eischnee. Klassisch werden die Biskotten mit kaltem Espresso beträufelt, der mit Marsala, Rum oder Amaretto aromatisiert wird. In unserem Erdbeer Tiramisu Rezept verzichten wir auf Eier und Alkohol und verwenden dafür erntefrische heimische Erdbeeren, die dem italienischen Nachtisch einen fruchtigen Touch geben.

Erdbeer Tiramisu | Rezept

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Gesamt: 3 Stunden, 20 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Erdbeer Tiramisu | Rezept

Unser Erdbeer Tiramisu Rezept ist eine geniale Abwandlung des italienischen Dessertklassikers: fruchtig, cremig, locker, nicht zu süß.

Zutaten

  • 400g Mascarpone
  • 100g Topfen
  • 150g Erdbeeren
  • 100g Biskotten
  • 1 Vanilleschote
  • 100g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60ml kalter Espresso
  • 2 EL Kakaopulver
  • Erdbeeren und Minze

So wird's gemacht:

  • 1. Für das Erdbeer-Tiramisu den Topfen mit der Mascarpone und dem Vanillezucker zu einer glatten Masse verrühren. Vanilleschote längs halbieren, mit der Rückseite eines Messers das Vanillemark herausschaben und dazugeben.
  • 2. Erdbeeren kurz kalt abspülen, putzen und in Scheiben schneiden.
  • 2. 50g Biskotten in eine tiefe Form (ca. 20x15cm) legen und mit Espresso beträufeln. Mit ¼ der Mascarponecreme bestreichen und die Hälfte der Erdbeerscheiben darauf verteilen. ¼ Mascarponecreme darauf geben und glattstreichen. Restliche Löffelbiskuits darauf verteilen und mit Espresso beträufeln. Mit ¼ Mascarponecreme und Erdbeerscheiben abschließen. Restliche Mascarponecreme auf der Oberfläche verteilen und glattstreichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden fest werden lassen.
  • 3. Vor dem Servieren das Tiramisu mit Kakaopulver bestäuben und in Stücke schneiden. Mit einigen Erdbeeren und Minzeblättchen auf Tellern anrichten und servieren.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

Sarah Wiener – ein Name, der verpflichtet. Schließlich ist Wien nicht nur die Heimatstadt der beliebten Starköchin, sondern gilt auch als die Hauptstadt der Süßspeisen. Mit diesem wunderschön gestalteten Buch verrät uns Sarah Wiener endlich ihre süßen Lieblingsrezepte und Patisserie-Geheimnisse. Von Marillenknödeln und Apfelstrudel über Sachertorte und Schwarzwälder Kirschtorte bis zu Spitzbuben und Zimtschnecken: 150 köstliche Rezepte mit brillante Rezeptfotos!

Kundenrezension: „Wunderbares Kochbuch, klassisch und doch inspirierend – für alle Naschkatzen und Genießer ein absolutes Muss.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Tiramisu mit Eierlikör
– Rezept: Erdbeer-Sorbet mit Minze
– Rezept: Erdbeertorte mit Puddingcreme
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte