1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Tipps zum Entspannen

Tipps zum Entspannen

Tipps zum Entspannen

Entspannungstipps: Gönnen Sie sich täglich zwischendurch eine kleine Verschnaufpause. 80% unseres Tun und Handelns geschieht automatisch aus dem Unterbewusstsein. Mit unseren Tipps zum Entspannen und ein paar einfachen Übungen können wir im Unterbewusstsein binnen kurzer Zeit Reaktionen programmieren, die uns in die Lage versetzen, Ärger und Stress rasch abzubauen und uns zu entspannen.



Mit Entspannungstechniken wie Autogenes Training, Atemtherapie oder Yoga können Verspannungen gelöst werden. Dabei braucht es aber gar nicht immer das volle Programm um innere Unruhe und Anspannung zu lösen und so Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen, manchmal nutzen auch ganz einfache Entspannungstipps um sich rasch und nachhaltig zu erholen.

Einfache Übungen gegen Stress

Egal ob der Stress vom Büro oder zu Hause herrührt, die nachfolgenden einfachen Übungen helfen jedenfalls und lassen sich ohne großen Aufwand bestens umsetzen.

Ärger wegblasen: Tief einatmen und kräftig ausatmen (die Luft so richtig ausstoßen) und dabei denken: „Ich ärgere mich nicht“ oder „Ich bleibe ruhig und entspannt“.

Entspannen durch Anspannen: Wenn man einen Muskel 10 Sekunden kräftig anspannt und dann rasch losläßt, kommt es reflektorisch zu einer besseren Durchblutung der Muskulatur und allgemeiner Entspannung. Besonders gut eignet sich folgende Übung: Schultern hoch bis an die Ohren ziehen, dabei kräftig einatmen – Spannung kurz halten – und mit einem kräftigen Ausatmen loslassen.

Kreislauf aktivieren: Gehen Sie täglich 20 bis 30 Minuten flott spazieren, laufen, radfahren oder skaten. Nützen Sie jedoch die Abend- oder Morgenstunden. Schwimmen ist besonders an warmen Tagen eine weitere gute Möglichkeit, den Kreislauf in Schwung zu halten. Wenn Sie schon länger keinen Sport gemacht haben, beginnen Sie langsam.

Kontrolle der Belastung:

Eine einfache Methode die Belastung optimal zu steuern ist die Geschwindigkeit so zu wählen, dass Sie mit Ihrem Trainingspartner gerade noch plaudern können. Eine exaktere Methode ist natürlich die Kontrolle der Belastung durch die Pulskontrolle mittels Pulsuhr. Der individuelle Trainingspuls kann anhand einer fachmännisch durchgeführten Ergometrie berechnet werden. Bei gesunden Menschen kann die Trainingsherzfrequenz aber auch überschlagsmäßig so berechnet werden, indem das Lebensalter von 180 subtrahiert wird. (z.B.: 180 minus Alter 45 Jahre, ergibt eine Trainingsherzfrequenz von 135). Jenseits der vierzig sollte jedoch eine Ergometrie durchgeführt werden, um Risikofaktoren auszuschließen.

Mindmovie als Meditationshilfe:

Und wer besonders rasch Hilfe braucht um nicht an die Decke zu gehen, der greift auf ein einfaches, aber effizientes Hilfsmittel: Selbstheilung durch positive Affirmation.

Am einfachsten geht das mit Hilfe eines sogenannten Mindmovies. Auch wenn es trivial wirkt, sie werden sehen, es funktioniert. Und es dauert nur wenige Minuten:

Wimdu GmbH
Ohlauer str. 43
10999 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 – 201 633 10

E-Mail: service@wimdu.com
Internet: www.wimdu.at/


Übernachte in traumhaften Unterkünften weltweit

Im Angebot ist jede Art von Unterkunft vertreten. Ob Bed and Breakfast, einfaches Ferienzimmer oder luxuriösen Ferienwohnungen.

Wimdu

Wimdu – Individuelle private Unterkünfte weltweit. Bei Wimdu haben Studenten, Reisende oder Geschäftspersonen die Möglichkeit eine Unterkunft auf Zeit zu buchen.

Anzeige


Linktipps:

– Entspannen kann man lernen
– Was ist progressive Muskelentspannung?
– Jin Shin Jyutsu – Energieblockaden einfach lösen
– Aromatherapie: mit Düften entspannen
– Wellness für Senioren