1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Danziger Goldwasser | Rezept

Danziger Goldwasser | Rezept

Danziger Goldwasser

  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • Schale von 1 Bio-Orange
  • 1 Handvoll Rosenblüten
  • 1 kl. Stk. Macis (getrocknet)
  • 6 Wacholderbeeren
  • 180 g Zucker
  • 0,7 l Korn (Schnaps; ca. 45%-vol.)
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kardamomfrüchte (gemörsert)


Danziger Goldwasser ist ein hochwertiger Gewürzlikör, der der Stärkung des Herzens und der Verdauung dienen soll. Das Originalrezept dürfte aus dem 16. Jahrhundert stammen und essbare Blattgoldflöckchen beinhaltet haben, daher dürfte sich auch der Name ableiten lassen. Heute gibt es zahlreiche Rezeptvarianten, neben Zimt und Kardamom, werden auch Selleriesamen und Macis, also getrocknete Muskatblüte zum Aromatisieren verwendet. Macis ist der Samenmantel, der die Muskatnuss umhüllt, der Geschmack ist harzig-herb und leicht bitter aber milder als jener der Muskatnuss.

Danziger Goldwasser | Rezept

Gesamt: 15 Minuten

Portionen: 0,7 Liter

Kalorien pro Portion: 0 - keine Angabe

Ein Teelöffel bis ein Likörglas täglich soll bei der Stärkung des Herzens und Verbesserung der Verdauung helfen.

Zutaten

  • 0,7 l Korn (Schnaps; ca. 45%-vol.)
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kardamomfrüchte (gemörsert)
  • 180 g Zucker
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • Schale von 1 Bio-Orange
  • 1 Handvoll Rosenblüten
  • 1 kl. Stk. Macis (getrocknet)
  • 6 Wacholderbeeren

So wird's gemacht:

  • 1. Alle Zutaten in dem Schnaps ansetzen. Für den Ansatz verwendet man reinen Alkohol, Korn oder Wodka. Ein Doppelkorn, Obstkorn oder Weingeist mit bis zu 40 Volumenprozent bietet eine gute Grundlage für den Ansatz.
  • 2. Zucker dazu geben und für ca. 8 Wochen an einem warmen Ort stellen.
  • 3. Nun den Ansatz abfiltern und in eine Flasche füllen.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

Sarah Wiener – ein Name, der verpflichtet. Schließlich ist Wien nicht nur die Heimatstadt der beliebten Starköchin, sondern gilt auch als die Hauptstadt der Süßspeisen. Mit diesem wunderschön gestalteten Buch verrät uns Sarah Wiener endlich ihre süßen Lieblingsrezepte und Patisserie-Geheimnisse. Von Marillenknödeln und Apfelstrudel über Sachertorte und Schwarzwälder Kirschtorte bis zu Spitzbuben und Zimtschnecken: 150 köstliche Rezepte mit brillante Rezeptfotos!

Kundenrezension: „Wunderbares Kochbuch, klassisch und doch inspirierend – für alle Naschkatzen und Genießer ein absolutes Muss.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Gefahrenquelle Alkohol
– Rezept: Glühwein-Cranberries
– Weihnachtliche Gewürze sind gesund
– Glühwein, Punsch & Co. – Genuss ohne Reue