1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 Sterne von 5)
Chicken Satay | Rezept

Chicken Satay | Rezept

Chicken Satay

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 ½ EL Chilipaste
  • 200 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)
  • 1 Stück Limette
  • 3 EL helle Sojasauce
  • ½ TL gemahlene Korianderkörner
  • 1 ½ EL brauner Zucker
  • gesamt 6 EL Erdnussöl
  • 600 g Hühnerbrustfilet
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 ½ Stück Zwiebel
  • 3 EL Kokosmilch (Dose)
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 3 TL Korianderkörner
  • 1 ½ EL Chilipaste (Sambal Oelek)
  • 200 g ungesalzene geröstete Erdnusskerne


Chicken Satay: Ingwer, Kokos, Koriander und natürlich Erdnüsse bestimmen den exotischen Geschmack der gegrillten Hühnerspießchen (Saté). Sie stammen ursprünlich aus Indonesien, sind mittlerweile aber in ganz Südostasien (Malaysien, Vietnam, Thailand usw.) vorzufinden. Es ist auch kein Wunder, dass die marinierten Hüherspieße so beliebt sind, denn sie lassen sich einfach vorbereiten, schnell grillen und sind auch noch praktisch zu essen.

Satay bedeutet auf Indonesisch nichts anderes wie „Fleisch, das auf Bambusspießchen über Holzfeuer gegrillt wird“. Entsprechend muss es nicht immer Hühnerfleisch sein, es gibt unzählige Varianten und die Zutaten variieren stark von Land zu Land. Hühner- und Lammfleisch werden am häufigsten verwendet, es gibt aber auch Varianten mit mariniertem Fisch, marinierten Shrimps und Garnelen.

Chicken Satay | Rezept

Gesamt: 1 Stunde

Portionen: 4 Portionen (12 Spießchen)

Kalorien pro Portion: 240 kcal pro Spieß

Chicken Satay | Rezept

Chicken Satay - schnelles Rezept für gegrillte Hühnerspießchen! Einfach zuzubereiten mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Zutaten

  • 600 g Hühnerbrustfilet
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 ½ Stück Zwiebel
  • 3 EL Kokosmilch (Dose)
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 2 ½ EL Chilipaste (Sambal Oelek)
  • 200 g ungesalzene geröstete Erdnusskerne
  • 200 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)
  • 1 Stück Limette
  • 3 EL helle Sojasaue
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • 3 TL Korianderkörner
  • 1 ½ EL Zucker
  • gesamt 6 EL Erdnussöl

So wird's gemacht:

  • 1. Fleisch abspülen, trocken tupfen und in dünne, lange Streifen schneiden. Ingwer und Zwiebel schälen und beides auf einer Küchenreibe fein reiben.
  • 2. Korianderkörner im Mörser grob zerstoßen und zusammenen mit frisch geriebenem Ingwer, Zwiebel, Chilipaste, 3 EL Kokosmilch und Sojasauce verrühren. Fleisch darin ca. 1 Stunde marinieren.
  • 3. Für die Erdnusssauce die Erdnüsse im Mixer zerkleinern und in einen Topf geben. Kokosmilch, Chilipaste, Erdnussöl und 3–4 EL Wasser dazugeben und alles unter Rühren erwärmen, aber nicht kochen. Mit Limettensaft, Sojasauce, Korianderpulver, Zucker und Salz abschmecken.
  • 4. 8 hölzerne Saté-Spieße gut wässern! Das Fleisch aus der Marinade nehmen, die Marinade abstreifen und die Fleischstreifen längs wellenartig auf die langen Holzspieße stecken.
  • 5. Ca. 10 Minuten am heißen Holzkohlengrill grillen, dazwischen einmal wenden.
  • Tipp: Wer die Spießchen lieber in der Pfanne zubereiten möchte, der erhitzt etwas Erdnussöl in einer großen Grillpfanne und brät die Spieße darin etwa 5 Minuten an (dabei einmal wenden). Bei kleiner Hitze etwa 3–5 Minuten zu Ende braten. Die Erdnusssauce zu den Spießen servieren.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Well done - Braten, Grillen & Räuchern. Das Kochbuch für Männer!

Well done – Braten, Grillen & Räuchern. Das Kochbuch für Männer!

Selbst gemachte BBQ-Saucen, tolle Rubs und kreative Rezepte von der überfahrenen Ente über geknebelte Jakobsmuscheln bis zur Wildschweinbratwurst und dem Brot in der Dachrinne machen den Grillabend wieder zu einem echten Männer-Erlebnis. Direkte und indirekte Hitze nutzen, Fisch und Fleisch schonend zubereiten oder die eigene selbstgemachte Salsiccia genießen das alles ist gar nicht so schwer.

Kundenrezension: „Nette Rezeptideen mit Humor gewürzt … interessante Anregungen, die über das 0815-Grillen weit hinausgehen. Auch Räuchern und selbst Wursten werden aufgegriffen und schön rübergebracht. Zwischendurch findet Mann immer wieder mal was zum Schmunzeln! “

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Satay-Spiesse mit Erdnuss-Sauce
– Rezept: Gefüllte Datteln im Speckmantel
– Rezept: Rindersteak vom Grill
– alle Grillrezepte auf einen Blick
– Gesunde Kochrezepte