1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 3,44 Sterne von 5)
Calamari Fritti – gebratene Tintenfischringe | Rezept

Calamari Fritti – gebratene Tintenfischringe | Rezept

Calamari Fritti Rezeptfoto

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Ei (Größe M)
  • 75 g Mehl
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1-2 Tintenfische (Calamari, ca. 700 g)
  • 3/4 l Öl zum Frittieren
  • 1 Zitrone bzw. Limette
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle



Calamari Fritti – Zubereitung:

1. Tintenfischbeutel (ohne Kopf und Arme) waschen und putzen. In etwa 1 cm breite Ringe schneiden.

2. Für den Teig das Ei trennen. Eigelb mit Mehl, 1 gestrichenen TL Salz und dem Wein oder Wasser mit dem Schneebesen glatt verrühren. Für 20 Min. im Kühlschrank rasten lassen.

3. Danach Eiweiß steif schlagen und unter den gekühlten Teig heben.


4. Das Öl in einem weiten Topf oder Wok sehr heiß werden lassen.

5. Tintenfischringe mit etwas Zitronen- bzw. Limettensaft beträufeln, salzen und pfeffern und portionsweise in den Teig tauchen, ins heiße Fett geben und knusprig (etwa 3 Minuten) ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6. Die gebratenen Tintenfischringe mit einer Zitronenscheibe servieren. Klassisch wird zu den Calamari fritti Aioli (Knoblauch-Mayonnaise) gereicht, aber auch ein feuriger Avocado Dip passt hervorragend.

Zubereitungszeit: 60 Minuten gesamt

Tipp: Calamari Fritti sind gebackene Tintenfischringe. Verwendet wird keine normale Brösel-Panier sondern eine Panade aus Backteig. Wird Sepia (länglicher sehr zarter Tintenfisch) anstatt Calamri verwendet, die Ringe etwas gröber schneiden, leicht würzen, mehlieren und goldgelb in der Pfanne ausbacken.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Jamie Olivers Kochbuch: 30 Minuten Rezepte

Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant – blitzschnell gekocht.

Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr, nicht zu Hause zu kochen. Denn in seinem neuen Kochbuch „Jamies 30-Minuten-Menüs“ zeigt Jamie Oliver, dass schmackhafte Menüs nicht zwangsläufig zeitintensiv und teuer sein müssen. Keines seiner 50 Menüs benötigt mithilfe des passenden Küchengeräts, guter Organisation und Jamies Tipps und Tricks mehr als 30 Minuten Aufmerksamkeit.

Ob Marokkanische Lammkoteletts mit Fladenbrot, würziger Couscous, gefüllte Paprikaschoten oder gegrillte Sardinen mit knusprigem Halloumi, Rucolasalat und Feigen – jedes der 50 Menüs mit Vor-, Haupt- und Nachspeise können Sie in 30 Minuten selbst zubereiten.

Kundenrezension: „Wenn man das Buch durchblättert, bekommt man richtig Lust, etwas Neues auszuprobieren. Nicht zu kompliziert, genau so wie ich es gerne mag. Guten Appetit!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Kabeljau im Backteig
– Rezept: Lauwarmer Oktopussalat
– Rezept: Seafoodgröstel
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte