1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Börek mit Spinat-Feta-Füllung | Rezept

Börek mit Spinat-Feta-Füllung | Rezept

Börek mit Spinat-Feta-Füllung

Für 4 Portionen:

  • 1 Stück Feta
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Packung Yufka Teigblätter
  • 400 Gramm Spinat (TKP)
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen


Börek mit Spinat-Feta-Füllung – Zubereitung:

1. Als erstes sollten Sie die Yufka-Teigblätter aus der Folie befreien. Sie müssen vor Gebrauch fünf Minuten atmen. Dann lassen Sie den Spinat antauen.

2. Für die Füllung Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden und in einem Topf mit einem Schuss Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tiefgefrorenen Spinat hinzufügen und erwärmen, bis der Spinat vollkommen aufgetaut ist. Mit Salt und Pfeffer würzen.

3. Topf vom Herd nehmen. Feta mit der Hand zerbröseln (oder in Würfel schneiden) und zur Füllung hinzufügen, umrühren, zur Seite stellen.

4. Für die Herstellung des Teig-Klebers Eier, Milch und Olivenöl in einer kleinen Schüssel mischen, Salz und Pfeffer hinzufügen. Diese Mischung dient später dazu die getrockeneten Yufkablätter miteinander zu verbinden.

5. Backblech mit Backpapier auslegen oder mit etwas Öl bestreichen, damit der Teig später nicht am Blech festklebt. Danach das Blech mit einer ersten Lage Yufkablätter auslegen.

6. Dann ca. 3-4 Esslöffel Teig-Kleber auf dem Yufka verteilen. Darauf eine Lage Spinatfüllung (3-4 Esslöffel) verteilen. Danach kommt wieder eine Schicht Yufka, die wieder mit Teig-Kleber angefeuchtet wird. So wird das Börek Schicht für Schicht abwechselnd aufbereitet bis alle Yufkablätter und die ganze Füllung verbraucht sind.

7. Das Aufschichten sollte mit einer Schicht Yufka enden, die einmal komplett mit Teig-Kleber angefeuchtet wird. Wenn der Teigkleber nicht reicht, kann neuer angerührt werden. Der Yufka darf in der obersten/letzten Schicht nicht trocken sein; grosszügig den Kleber verteilen.

8. Das ganze kommt dann bei 175/180 ° für 30-40 Minuten in den Backofen, bis die obere Seite knusprig gebacken ist.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Nährwertangaben (pro 100g):

Energie: kj/kcal 535/128
Eiweiß: 2,6 g
Kohlenhydrate: 1,8 g
Fett: 12,4 g

Tipp: Yufka-Teigblätter bestehen nur aus Mehl, Wasser und Salz und sind in allen türkischen Lebensmittelgeschäften zu erhalten. Eine Packung enthält in der Regel 3 Blätter. Das ist genau die richtige Menge für unser Börek. Sollten Sie keinen Yufkateig erhalten, können Sie alternativ auch normalen Blätterteig verwenden. Man kann die Teigblätter natürlich aus selbst herstellen, das verlängert dann aber die Zubereitungszeit erheblich.

Anstatt des Tiefkühlspinats können sie natürlich auch frischen Spinat verwenden – dann erhöht sich die Menge auf 1 kg frischen Spinat.

Ernährungsinformation: Sie sollten Börek mit Spinat nach der ersten Zubereitung nicht über längere Zeit bei Zimmertemperatur aufbewahren, da sich das Nitrat im Spinat in Nitrit umwandelt und das steht unter dem Verdacht, gesundheitsschädigend zu sein. Wenn Sie also das frisch zubereitete Spinatbörek, nachdem es abgekühlt ist, in den Kühlschrank stellen, ist das erneute Aufwärmen des Spinats kein Problem.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch orientalische Küche

Die orientalische Küche. 157 Gerichte aus 1001 Nacht

Kommen Sie mit auf eine Reise durch den Vorderen Orient und lassen Sie sich in die faszinierende Welt der orientalischen Düfte und Gewürze entführen. Dieses Buch ist kein gewöhnliches Kochbuch, es ist eine Mischung aus einem Lexikon der Gewürze, Fach- und Kochbuch.

Kundenrezension: „Toll, die 157 Rezepte sind nicht umständlich beschrieben und es macht große Freude in diesem Buch zu schmökern – vor allem weil die nachgekochten Gerichte wirklich so gut aussehen wie auf den Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Fladenbrot überbacken
– Rezept: Gefüllte Weinblätter mit Fleisch
– Rezept: Gefüllte Weinblätter (vegetarisch)
– Rezept: Hummus – orientalisches Kirchererbsenpürree